Star Clipper Segel-Kreuzfahrten führen nach Kambodscha, Borneo und Koh Samui

Kreuzfahrten mit der Antriebskraft des Windes. Star Clippers setzt jenseits des Massentourismus auf See die Segel (Bild Star Clippers)

Zu neuen Kreuzfahrten mit der Antriebskraft des Windes legt die Reederei Star Clippers ab: Der weltweit größte Anbieter für Segel-Kreuzfahrten kreuzt bis zum Frühjahr 2021 auf 159 Routen jenseits des Massentourismus auf See durch die Karibik, das Mittelmeer und die tropischen Gewässer Südostasiens. Dazu kommen spannende Atlantikquerungen sowie Passagen durch den Panama-Kanal.

Mit Kambodscha, Borneo und Koh Samui kreuzt der Viermaster Star Clipper vor gleich drei neuen Küsten, an den Weihnachtsfeiertagen werden die Segel mit Kurs auf Singapur gesetzt. Speziell im Mittelmeer werfen die Star Flyer und die Royal Clipper vor kleineren Häfen und Inseln den Anker: So in den Gewässern Kroatiens, vor den Pontinischen Inseln Italiens oder entlang der Côte d`Azur und der griechischen Inselwelt. Als ultimativ gilt eine Atlantikquerung unter Segeln mit dem größten Vollschiff der Welt: 16 Tage benötigt der Fünfmaster Royal Clipper von Lissabon zur Karibikinsel Barbados.

Star Clippers als „World´s Leading Green Cruise” ausgezeichnet

Laut Wall Street Journal sind es die Oscars der Reisebranche: Die World Travel Awards. Star Clippers erhielt durch diese Tourismusvereinigung im Dezember den Titel „World´s Leading Green Cruise“ verliehen. Der weltweit anerkannte Berlitz Guide wählte Star Clippers unter die Top Ten der Boutiqueschiffe, der Conde Nast Traveller empfiehlt aktuell das abwechslungsreiche Asienprogramm der »Star Clipper«.

Das neue Programm von Star Clippers umfasst Reisen bis zum Frühjahr 2021, noch bis Ende Januar 2020 gelten Frühbuchervorteile.

Weitere Informationen www.starclippers.com und in guten Reisebüros

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com