1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Verschiedene Reedereien
  6. /
  7. MS Amera, Artania und...

MS Amera, Artania und Amadea fahren bald nur noch mit geimpften Gästen

MS Amera (Bild Stieger)

«Kommen Sie an Bord und erleben Sie sorgenfreien Kreuzfahrtgenuss mit dem so bekannten “Willkommen zu Hause!”-Gefühl» schreibt Phoenix Reisen im aktuellen Newsletter. Damit die Gäste dieses sorgenfreie Gefühl geniessen können und den Gästen höchste Sicherheit geboten werden kann, finden ab 22. August 2021 die Kreuzfahrten mit der Amera, Amadea und der Artania nur noch mit geimpften Passagieren statt. Auch Crew, Reiseleiter und Mitarbeiter in Zentralle sind in Kürze vollständig geimpft. Die neue Regelung gilt nur für die Hochsee- und nicht für die Flussschiffe.

Die drei beliebten Hochsee-Schiffe von Phoenix Reisen MS Amadea (Neustart ab 24. Oktober 2021), MS Artania und MS Amera (die MS Deutschland fährt erst 2022 wieder) fahren in diesem Jahr bis auf weiteres nur mit geimpften Gästen. Da immer mehr Länder die vollständige Impfung ihrer ausländischen Gäste verlangen, hat sich Phoenix Reisen für diese weitere Massnahme zum Schutz von Gästen und Crew entschieden.

Phoenix entschuldigt sich bei Gästen

Fast entschuldigend schreibt Phoenix: «Es ist wirklich nicht so, dass wir von Phoenix Reisen unsere Gäste mit Impfvorschriften tyrannisieren wollen. Für uns wäre alles viel einfacher ohne die Vorschriften für eine Impfung. Wir wollen auch nicht darüber urteilen, ob Impfungen falsch, richtig, überflüssig oder notwendig sind. Immer mehr Zielländer und Häfen verlangen jedoch die vollständige Impfung – ob uns das passt oder nicht. Inzwischen verweigern viele Häfen den Schiffen die Einreise, wenn nicht ALLE Personen an Bord geimpft sind. Und es werden jeden Tag mehr. Und die Länder entscheiden das souverän und teilweise sehr kurzfristig.»

Weitere Informationen bei Phoenix Reisen

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com