1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Verschiedene Reedereien
  6. /
  7. Leinen los und Luxus...

Leinen los und Luxus an mit den Yachten Scenic Eclipse und Emerald Azzurra

Beim Schwimmen im Infinity-Pool der Emerald Azzurra den Blick über das weitläufige Meer schweifen lassen (Foto Scenic)

Abgelegene Buchten entdecken, einen exklusiven Service genießen, die Natur auf allen Ebenen erkunden und das alles auf dem offenen Meer. Das ermöglichen die Luxusyachten Scenic Eclipse, die weltweit erste Discovery Yacht und Emerald Azzurra, die erste Luxusyacht der Marke Emerald Cruises. Mit ihrem Boutique-Charakter, der geringen Passagierzahl und den luxuriösen Suiten mit einem Höchstmaß an Privatsphäre entdecken Gäste an Bord die schönsten Städte und Naturwunder der Welt.

Mit den folgenden fünf Gründen für einen Yachturlaub mit der Scenic Ecplise und der Emerald Azzurra heißt es: „Leinen los und Luxus an!“

1. Die schönsten und abgelegensten Buchten entdecken

Die Scenic Eclipse mit einer Breite von 21,5 und einer Länge von 168 Metern sowie die Emerald Azzurra mit einer Breite von 16 und einer Länge von 110 Metern machen durch ihren Yacht-Charakter vor allem eines möglich: anlegen in kleinen, abgelegenen Buchten, wie zum Beispiel in der Karbik, oder auch in Häfen wie Venedig oder Sevilla.

2. Zurücklehnen und geniessen mit dem All-Inclusive-Angebot an Bord

An Bord der Scenic Eclipse heißt es: „zurücklehnen und genießen!“, denn Gäste dürfen sich auf ein All-Inclusive-Angebot freuen. Sowohl die Scenic Eclipse als auch die Scenic Eclipse II verfügen über zehn kulinarische Erlebnisse in sechs Restaurants von legerer Atmosphäre bis Haute Cuisine. Alle Getränke an Bord – sogar die Suite-Minibar –, alle kulinarischen Köstlichkeiten bis hin zu allen Landausflügen, um die schönsten Ecken der Erde zu erkunden, sind für Gäste inklusive. Nur für Exkursionen mit dem bordeigenen U-Boot oder dem Helikopter fallen zusätzliche Kosten an. Auch auf der Emerald Azzurra sind die Vollverpflegung und eine große Getränkeauswahl sowie ein Landausflug pro Tag kostenlos.

3. Boutique-Hotel auf See: Maximale Privatsphäre und Exklusivität

Die überschaubare Größe der Yachten und die geringe Passagierzahl machen Yachtferien auf See zu einem Erlebnis voller Privatsphäre, Freiraum und Exklusivität. So erleben Gäste der Scenic Eclipse-Flotte und Emerald Azzurra eine charmante Boutique-Reise auf See, bei der jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird, denn das Gäste-Crew-Verhältnis von nahezu 1:1 lässt keine Wünsche offen.

Auf den Scenic Schiffen genießen Passagiere sogar einen persönlichen Butler-Service. Die 114 geräumigen und elegant eingerichteten Suiten starten bei 32 qm und schaffen Platz für maximale Privatsphäre. Jede der Suiten verfügt über eine Veranda, und auf der Terrasse der 295 qm großen Two-Bedroom-Owner-Suite erwartet die Gäste sogar ein Jacuzzi.

An Bord der Emerald Azzurra sind ebenfalls nur maximal 100 Passagiere zu finden. Auch hier wird auf Exklusivität gesetzt. Die Suiten und Staterooms wurden modern und geräumig gestaltet, damit die Gäste in ihrem ganz privaten Bereich alles zur Hand haben, was sie brauchen. Die Balkonsuiten starten bei 26,5 qm. Die Owner Suite ist 110 qm groß.

4. Die Welt entdecken

Auf den weltweit ersten Discovery-Yachten der Scenic Eclipse-Flotte entdecken Gäste die schönsten Ecken der Welt, von der Antarktis bis zur Arktis, von Australien bis zur Karibik: Neben spannenden Landausflügen verfügt die Luxusyacht über je zwei Helikopter, mit denen die Naturwunder bei eindrucksvollen Flügen von oben betrachtet werden können. Gäste haben die Möglichkeit, gegen zusätzliche Gebühren einen der je sechs Sitzplätze für die spektakulären Helikopter-Touren zu buchen. Dabei zählt der Typ H130 zu den leisesten Hubschraubern der Welt.

Wer in die Tiefen abtauchen und die vielfältige Unterwasserwelt erkunden möchte, kann dies mit dem bordeigenen U-Boot tun. Damit tauchen Gäste der Scenic Eclipse gegen einen Aufpreis in das kristallklare Polarmeer ab, entdecken versunkene Schiffswracks, staunen über vorbeiziehende Wale, Haie und Delfine und bestaunen die inspirierende Unterwasserwelt aus nächster Nähe. Bis zu 300 Meter tief geht es für die sechs Passagiere und einen erfahrenen Kapitän in dem maßgeschneiderten U-Boot.

Ausflug mit dem Helikopter? An Bord der Scenic Eclipse ist dies möglich (Foto Scenic Cruises)

5. Drei Länder in drei Tagen

Die Reiselust ist groß, doch oft fällt die Entscheidung für ein Ziel nicht immer leicht. Mit den Yachten der Scenic Gruppe lässt es sich entspannt über den Seeweg von Land zu Land reisen – ganz ohne Stau oder Flugreise. Heute Italien, morgen Kroatien und übermorgen Griechenland. Die Flotte steuert dabei alle Geheimtipps an – von schönen Häfen zum Bummeln über versteckte Buchten zum Schnorcheln bis hin zu traumhaften Inseln zum Wandern oder Kanufahren. So vielfältig wie die Länder selbst gestaltet sich der Urlaub auf den Luxusyachten, und Gäste können sich im wahrsten Sinne des Wortes treiben lassen.

Informationen in jedem guten Reisebüro oder in der Schweiz bei Kuoni Cruises

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com