1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Verschiedene Reedereien
  6. /
  7. Holland America Line investiert...

Holland America Line investiert 300 Millionen Dollar in Erneuerung der Flotte

Die Signature Suite auf der MS Eurodam (Bild Holland America Line)

Holland America Line startet ein großes 300 Millionen Dollar Investitionsprogramm, bei dem Innenausstattung und Dekor aller Suiten, auf den Schiffen der Signature und Vista Class, rundum erneuert werden. Die ersten Schiffe, die dieses Programm durchlaufen, sind die MS Eurodam im Dezember 2015 und die MS Oosterdam im April 2016, danach folgen die MS Nieuw Amsterdam, MS Westerdam, MS Zuiderdam und MS Noordam. Über die kommenden Jahre werden dann auch die Suiten auf der MS Amsterdam, MS Rotterdam, MS Volendam und MS Zaandam bei den planmäßigen Werftaufenthalten überarbeitet.

Die Erneuerung der Suiten beginnt mit neuen Sofas, Sesseln und Schreibtischstühlen. Neue elegante Kopfteile, Teppiche, Tapeten und Raumtextilien sorgen insgesamt für ein modernes und frisches Ambiente. Alle Tische bekommen neue Oberflächen aus Kristallquarz und die neue Optik wird durch indirekte Beleuchtung elegant in Szene gesetzt.

Neues interaktives System und kostenlose Movie On Demand

Die Raumtechnik wird ebenfalls modernisiert. So erhält jede Suite einen USB-Anschluss am Kopfteil des Bettes, LED-Leselampen, verbesserte Stromanschlüsse und eine Innenbeleuchtung der Schränke. Für TV- und Bordinformation wird ein neues, interaktives System installiert, über das neben dem TV-Programm alle relevanten Tagesinformationen, Restaurantbuchungen, Spa-Anwendungen und die Bordrechnung tagesaktuell abrufbar sind. Außerdem werden kostenlos Movies On Demand angeboten.

Die Bäder erhalten ebenfalls ein dezentes Facelift. Die Waschtische bekommen eine neue Oberfläche in Natursteinoptik, moderne Armaturen und Waschbecken. Die Wände werden mit Designerglasfliesen gestaltet.

Bose Dockingstationen und hochwertige Daunendecken

Ab Januar 2016 werden in der gesamten Flotte alle Suiten neu ausgestattet, z.B. mit hochwertigen Daunendecken, Bademänteln und Slippern, Bose Dockingstationen, Ferngläser für die Nutzung während der Kreuzfahrt und Kaffee- und Espressomaschinen.

Orlando Ashford, Präsident von Holland America Line: „Unsere Suiten sind der Inbegriff größtmöglichen Komforts und hochwertiger Kabinenausstattung. Die regelmäßigen Werftaufenthalte geben uns die Möglichkeit, immer wieder an den Ausstattungsdetails, die das Holland America Line Kreuzfahrterlebnis ausmachen, zu feilen und sie weiter zu verbessern.“

Alle Informationen zur Reederei und den Schiffen von Holland America Line gibt’s hier

Über Holland America Line

Holland America Line ist eine der großen Kreuzfahrtgesellschaften mit europäischen Wurzeln, deren Geschichte bis ins vorletzte Jahrhundert zurück reicht. Zur Flotte gehören 13 Premiumschiffe mittlerer Größe, die unter niederländischer Flagge fahren. Sie bieten rund 500 Kreuzfahrten zwischen 7 und 110 Tagen zu 415 Häfen in 98 Ländern. Höhepunkte sind Kreuzfahrten in die Antarktis, nach Südamerika, Australien/Neuseeland und Asien sowie natürlich die Grand World Voyages. Auch die besonders beliebten Fahrgebiete wie Karibik und Panama Kanal, Mexiko, Alaska, Kanada/Neuengland und natürlich alle europäischen Hochseegewässer kann man mit Holland America Line bereisen.

Die Reederei hat ein neues Schiff bei der Fincantieri Werft in Bau, die MS Koningsdam (2650 Passagiere), die im Frühling 2016 ausgeliefert wird. Ein zweites Schiff für diese neue „Pinnacle Class“ soll im November 2018 dazu kommen. Holland America Line gehört zur Carnival Corporation and plc und ist Mitglied der exklusiven World’s Leading Cruise Lines zusammen mit Carnival Cruise Lines, Cunard Line, Princess Cruises, Seabourn, Costa Cruises, AIDA, P&O Cruises UK und P&O Cruises Australien

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com