1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Verschiedene Reedereien
  6. /
  7. Drei der größten Segelschiffe...

Drei der größten Segelschiffe der Welt steuern gegen den Massentourismus

Die drei grössten Segelschiffe der Welt nehmen Kurs auf Europa (Bild Starclippers)

Großes Programm für kleine Häfen! Star Clippers, der weltweit größte Anbieter für Segel-Kreuzfahrten, veröffentlicht jetzt sein Programm für den Sommer 2017. Im Mittelpunkt stehen Segel-Kreuzfahrten jenseits der Rennstrecken des Massentourismus auf See. Mehr als 40 Routen der »Royal Clipper« und »Star Flyer« führen dabei zu Inseln und kleinen Häfen im Mittelmeer. Ganz neu: Star Clippers setzt zum ersten Mal vor Indonesien die Segel. Die Kreuzfahrten des Viermasters »Star Clipper« führen ab Mai 2017 durch die Gewässer des weltgrößten Inselstaates.

Mit der »Royal Clipper«, dem größten Segelschiff der Welt, zum Formel 1-Rennen nach Monaco, vor Amalfi ankern oder rund um Korsika segeln – das neue Star Clippers-Programm für das Mittelmeer ist abwechslungsreicher als je zuvor. Auf neuen Routen ab Cannes und Civitavecchia (Rom) kreuzt die »Royal Clipper« zum ersten Mal regelmäßig entlang der Côte d’Azur sowie vor Korsika, Sardinien, Sizilien und Elba. Gleich fünf Abfahrten führen zwischen Rom und Venedig nach Kroatien und Montenegro mit dem Fjord von Kotor.

Kurz-Kreuzfahrt unter weißen Segeln: Vier Tage ab und bis Venedig

Neu sind die zu zweiwöchigen Reisen kombinierbaren Fahrten der »Star Flyer« durch die nördlichen und südlichen Kykladen sowie zwischen Venedig und Athen: Auch hier stehen kleine Häfen im Vordergrund. Im September 2017 legt die »Star Flyer« zudem zu einer Schnupper-Kreuzfahrt ab: Vier Tage ab und bis Venedig mit Rovinj (Kroatien) und Piran (Slowenien) sind ideal für den Einstieg für eine Kreuzfahrt unter weißen Segeln.

Das ultimative Gefühl einer Segel-Kreuzfahrt ist auf den Atlantik-Überquerungen der »Royal Clipper« und »Star Flyer« garantiert. Zwischen der Karibik und Europa steht für die Passagiere lediglich ein einziger Landgang auf dem Fahrplan: Die 17- oder 21-tägige Überfahrt wird nur auf den Azoren kurz unterbrochen.

Premiere: Star Clippers segelt mit der »Star Clipper« ab und bis Bali

Der Viermaster »Star Clipper« wird die komplette Sommersaison zu über 20 Segeltörns durch die Gewässer des weltgrößten Inselstaates starten. Ab und bis Bali stehen dabei zwei verschiedene Routen mit Lombok, dem Komodo-Nationalpark oder auch Java auf den Fahrplänen. Die jeweils einwöchigen Fahrten können zu einer zweiwöchigen Reise kombiniert werden. Dazu kommen weitere zehn- und elftägige Segel-Kreuzfahrten zwischen Bali und Singapur.

Reeder Mikael Krafft zur Premiere: „Die Gewässer Indonesiens sind das ideale Segelrevier für die »Star Clipper« – traumhaftes Wasser, einsame Buchten, dazu die Mischung aus üppiger Natur mit noch aktiven Vulkanen und faszinierender Kultur mit Exkursionen zu Tempeln wie dem Weltkulturerbe Borobodur.“

Die 115,5 Meter lange »Star Clipper« setzt inmitten der indonesischen Inseln zwischen Mai und Oktober 2017 für maximal 170 Passagiere die Segel – mit mehr als 3.000 Quadratmeter Segelfläche. Zuvor bietet Star Clippers auch für den Winter 2016/17 eine Neuheit: Segel-Kreuzfahrten ab Thailand. Das neue Programm ist jetzt erhältlich, noch gelten Frühbucher-Vorteile.

Weitere Informationen unter www.starclippers.com oder in jedem guten Reisebüro

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com