Weiße Lady MS Albatros verlässt die Phoenix Flotte

Das beliebte Traditionsschiff, MS Albatros (Foto Phoenix Reisen)

Traurige Nachrichten von Phoenix Reisen: Das bei den Fans äusserst beliebte Kreuzfahrtschiff MS Albatros, bekannt auch als Weiße Lady aus der ARD-Serie Verrückt nach Meer, verlässt die Flotte. Corona und die Auswirkungen bleiben auch in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 im Tourismus deutlich spürbar. Bei Phoenix Reisen, Kreuzfahrtspezialist auf dem Meer und Fluss, ist das nicht anders, denn die Seereisen sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht wieder gestartet.

Auch die im Sommer erfolgreich wieder aufgenommene Flusskreuzfahrtsaison in Europa musste durch kurzfristige Änderungen auf vielen Flüssen früher als ursprünglich geplant beendet werden. Phoenix Reisen ist als mittelständisches Unternehmen sehr solide aufgestellt und in der Bonner Zentrale sowie an Bord der momentan in deutschen Häfen stationierten Schiffe arbeitet man an einem möglichst baldigen, aber sinnvollen Neustart, so dass es bald wieder an Bord der Hochseeschiffe “Willkommen an Bord! – Willkommen zu Hause!” heißen kann.

MS Albatros wird als Hotelschiff nach Ägypten verkauft

Aber auch bei dem Bonner Reiseveranstalter muss die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens gewahrt bleiben, so dass man sich nun schweren Herzens entschieden hat, MS Albatros aus der Flotte in neue Hände zu geben.
Der Geschäftsführung von Phoenix Reisen ist dieser Schritt nicht leicht gefallen. Man ist sich in Bonn bewusst, dass viele Fans und Liebhaber des Schiffsklassikers von diesem Abschied überrascht sein werden. Die Planungen in Bonn sahen immer vor, dass man im Jahr 2023 den 50. Geburtstag der Albatros mit vielen Jubiläumsreisen feiern würde. Gegenüber dem Branchen-Magazin Touristik-Aktuell erklärte Geschäftsführer Benjamin Krumpen, dass Phoenix Reisen das Touristikjahr Ende Oktober mit hohen Verlusten abschließen werde. “Der Umsatz sank infolge der Corona-Krise im Vergleich zum Vorjahr um 61 Prozent; von rund 400 auf 156 Millionen Euro. Die Zahl der Passagiere ging um 140.000 auf knapp über 70.000 zurück”, so Krumpen.

Die Reederei BSM und Phoenix Reisen teilen mit, dass für MS Albatros eine neue Zukunft gefunden werden konnte, die das beliebte Schiff auch weiterhin im Tourismus hält. Kamel Abou-Aly, langjähriger geschätzter Partner und Freund von Phoenix Reisen hat das Schiff für die ägyptische “Pick Albatros Gruppe” (zu der allein in Ägypten mehr als 15 Hotels gehören) zum 20. Oktober 2020 gekauft. MS Albatros wird zukünftig als Hotelschiff im Roten Meer eingesetzt werden.

Geschäftsführer Benjamin Krumpen freut sich sehr, dass MS Albatros durch diesen Kauf auch weiterhin im Phoenix Reisen Programm buchbar sein wird und ist sicher: “Unsere Albatros war viele Jahre ein beliebter Bestandteil unserer Hochseeschiffflotte und wir sind traurig, dass wir uns aufgrund der Coronasituation auf diese Weise von ihr verabschieden müssen. Wir sind jedoch sehr froh, dass das Schiff eine touristische Zukunft hat und wir unseren Gästen Urlaub an Bord von MS Albatros, wenn auch unter anderem Namen, in Ägypten bieten können”.

Vier Hochsee-Kreuzfahrtschiffe verbleiben in der Phoenix Flotte

Mit MS Amadea, MS Amera, MS Artania und MS Deutschland verfügt Phoenix Reisen über vier weitere sehr beliebte und weltweit einsetzbare Hochseeschiffe.
Reisegäste, die bereits Kreuzfahrten auf MS Albatros gebucht haben, erhalten in den nächsten Tagen weitere Informationen und attraktive Alternativen. Einige Routen des Schiffes werden in der Sommersaison 2021 von MS Amadea übernommen.

MS Albatros wird in den nächsten Tagen zum CCCB verholt und voraussichtlich am 19. Oktober 2020 Bremerhaven verlassen und nach Ägypten überführt.

Als die Royal Viking Sea 1973 vom Stapel lief, unterschieden sie und ihre Schwestern sich erheblich von anderen Kreuzfahrtschiffen. Ein Restaurant mit großen Aussichtfenstern, das nicht auf einem der unteren Decks angesiedelt ist, ein weitläufiger doppelstöckiger Showsaal und viele, großräumige Suiten machten sie zu einem äußerst komfortablen Kreuzfahrtliebling. Von 1986 bis 2004 wechselte das Schiff in regelmäßigen Abständen Namen und Besitzer, dann charterte Phoenix Reisen die Albatros langfristig. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, denn das Schiff gewann schnell eine große Fangemeinde.

Neun Weltreisen und vier Kontinentumrundungen

Seit ihrer Indienststellung bei Phoenix Reisen hat das Schiff neun Weltreisen und vier Kontinentumrundungen in den Wintermonaten sowie zahlreiche Sommerkreuzfahrten in europäischen Gewässern absolviert. Zwei Mal wurde das Schiff in seiner langen Geschichte Lebensretter – 1983 konnten 151 Menschen eines gesunkenen indischen Fährschiffs gerettet werden und 2017 gelang es Kapitän Robert Fronenbroek und seinem Team sechs Fischer von ihrem sinkenden Boot zu retten. MS Albatros war und ist nicht nur bei Gästen und Crew beliebt, auch das Fernsehen fand Gefallen an dem schnittigen Oceanliner. Die Albatros war als “Weiße Lady” für viele Folgen die Hauptprotagonistin in der beliebten ARD Erfolgsdokuserie “Verrückt nach Meer”.

Michael Schulze, Direktor Schiffsreisen bei Phoenix zu diesem Entscheid: „Wir haben uns schweren Herzens entscheiden müssen, MS Albatros aus der Phoenix Flotte in neue Hände zu übergeben. Dieser Schritt ist uns wirklich nicht leicht gefallen! Aber die laufenden Kosten mit einhergehenden Umsatzeinbrüchen ließen uns schlussendlich keine andere Wahl. Wir wissen, dass dieser überraschende Abschied von MS Albatros bei Fans und Liebhabern des wunderbaren Oceanliner große Trauer hervorrufen wird.“ Und Schulze hat für alle Albatros Fans noch eine gute Nachricht: “Wir freuen uns sehr, dass Ihnen MS Albatros auch in Zukunft als Schiff erhalten bleibt. Ein neuer Name, eine neue Bestimmung, aber im Herzen immer noch die “Weiße Lady” und auch immer noch bei Phoenix Reisen buchbar. ”

Informationen zu allen Fluss- und Hochseekreuzfahrten sowie weiteren Reiseangeboten von Phoenix Reisen im Internet auf www.PhoenixReisen.com und in allen guten Reisebüros.

0 Antworten

  1. […] die zu einer luxuriösen Yacht umgebaut wird. Phoenix Reisen verkauft die beliebte Weisse Lady, MS Albatros nach […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com