Celestyal Cruises lädt zu Höhepunkten der Ägäis wie Troja, Knossos oder Meteora

Die weltberühmten Meteora-Klöster sind UNESCO-Weltkulturerbe und beeindrucken mit ihrer Lage: die Klosteranlage wurde auf bis zu 300 Meter hohen Sandsteinfelsen errichtet (Foto Celestyal Cruises)

Antike Stätten wie Troja und Knossos, die schwebenden Meteora-Klöster, Romantik auf Santorini, Nachtleben auf Mykonos sowie kontrastreiche Metropolen wie Istanbul und Athen: An Bord der Celestyal Crystal entdecken Gäste auf der Route „Höhepunkte der Ägäis“ in sieben Nächten die ägäische Vielfalt. Und Zeit zum Entdecken bleibt auch, dank einer Übernachtung in Istanbul.

Celestyal Cruises ist dank seiner Expertise über die griechischen Inseln und das östliche Mittelmeer anerkannt als erste Wahl für Reisen in die Region. Mit seinem persönlichen Service und der typisch griechischen Gastfreundschaft sowohl an Bord als auch an Land sorgt das Unternehmen für authentische Reiseerlebnisse. An Bord der Celestyal Crystal erleben Gäste auf der Route „Höhepunkte der Ägäis“ die Vielfalt der Region, angefangen bei der griechischen Antike, über byzantinisches, osmanisches und venezianisches Erbe bis hin zu modernen Großstädten und idyllischen Eilanden. Die All-Inclusive-Preise beginnen bei 949 Euro pro Person.

Von Piräus über Istanbul nach Çanakkale, Volos, Heraklion, Santorini, Mykonos und zurück

Die Reise beginnt im Heimathafen der Reederei, in Piräus bei Athen, und durchquert die Ägäis auf dem Weg nach Istanbul, dem ersten Hafen auf der Route. Diese spannende Metropole am Bosporus ist so vielfältig und lebendig, dass Celestyal seinen Gästen hier extraviel Zeit zum Entdecken einräumt: Ankunft ist um 15:30 Uhr und die Abreise erst um 20 Uhr am nächsten Tag – über 24 Stunden Aufenthalt also, um voll und ganz in die Facetten der Stadt einzutauchen.

Weiter geht die Fahrt nach Çanakkale, das nicht nur mit seiner historischen Altstadt lockt, sondern auch das Tor zu den antiken Stätten von Troja, Assos und Gallipolli darstellt. So können Gäste auf den Spuren antiker Helden wie Odysseus und Achilles wandern und sich auf die Suche nach dem Trojanischen Pferd begeben.

Volos – Tor zum Pilion, wo die mythischen Zentauren hausten

Am nächsten Morgen legt das Schiff in der modernen Hafenstadt Volos an, das in der griechischen Mythologie als Heimat von Jason und den Argonauten sowie als Tor zum Pilion, wo die mythischen Zentauren hausten, gilt. In etwa zwei Stunden sind auch die weltberühmten Meteora-Klöster zu erreichen. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe beeindruckt mit seiner Lage: die Klosteranlage wurde auf bis zu 300 Meter hohen Sandsteinfelsen errichtet, die an nebligen Morgen im Himmel zu schweben scheinen.

Der nächste Stopp auf der Kreuzfahrt ist die kretische Hauptstadt Heraklion, die nicht nur mit einem venezianischen Hafen und einem spannenden Archäologischen Museum lockt, sondern auch in der Nähe von Knossos, dem Palast der Minoer, liegt. Gästen, die die kretische Lebensart hautnah erleben möchten, steht auch ein Ausflug ins Landesinnere mit dem Besuch eines Weinguts zur Verfügung.

Anschließend macht sich die Celestyal Crystal auf den Weg nach Santorini, das mit dramatischen Landschaften, bunten Vulkanstränden, antiken Ausgrabungen, einem schlafenden Vulkan sowie weißblauen Dörfern wie Oia am Kraterrand lockt.

Auch Mykonos, der letzte Hafen vor der Rückreise nach Piräus, bietet weiß-blaue Häuschen, schmale Gassen, fotogene Windmühlen und glitzernde Strände, ergänzt diese aber noch durch eine gehörige Portion Glamour und Nightlife. Letzteres können Celestyal-Gäste auch erleben, denn das Schiff legt erst um zwei Uhr morgens ab.

Komfortabel auf Kreuzfahrt: All-Inclusive mit Celestyal

Celestyal-Gästen wird ein umfassendes All-Inclusive-Erlebnis geboten. Während der Kreuzfahrt sind alle Mahlzeiten an Bord, ein umfassendes Getränkepaket, das Unterhaltungsprogramm mit Shows und Aktivitäten, Hafen- und Servicegebühren sowie Trinkgelder im Reisepreis inbegriffen. Außerdem bietet die Reederei Gästen auf allen Kreuzfahrten mit einer Reisedauer von sieben Nächten drei im Reisepreis inbegriffene Landausflüge. Auf der Route „Höhepunkte der Ägäis“ sind diese:

Istanbul: Bosporus-Kreuzfahrt und der Gewürzmarkt 

Am Bosporus kommen Asien und Europa zusammen – das spiegelt auch die Metropole Istanbul wider. Auf einer Fahrt in einem kleinen Boot erleben Gäste vom Wasser aus die Skyline der Stadt und können eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten bewundern, darunter den Dolmabahçe-Palast aus dem 19. Jahrhundert, den Palast von Çırağan am europäischen Flussufer oder auch den Beylerbeyi-Palast. Zurück an Land erhalten Gäste die Gelegenheit, bei einem Spaziergang über den Gewürzmarkt um Preise zu feilschen oder einfach nach Souvenirs zu stöbern. Mehr Informationen zu diesem und weiteren Ausflügen in Istanbul finden Interessierte unter www.celestyalcruises.de/de/istanbul-turkei.

Santorini: Das spektakuläre Dorf Oia auf dem Kraterrand

Santorini bietet eine der spektakulärsten Kulissen der griechischen Inseln: Dank der Lage ihrer weißstrahlenden Dörfer am Rand des Vulkankraters eröffnen sich Besuchern hier einmalige Ausblicke über die Caldera, das Blau der Ägäis und die malerischen Örtchen. Auf dem Weg nach Oia sehen Gäste mit Celestyal die Dörfer Firostefani, Imerovigli und Megalochori, das von Weinbergen umgeben ist. Weiter geht die Panoramafahrt entlang des Kraters von Santorini – atemberaubende Ausblicke garantiert. In Oia angekommen, erhalten Gäste die Gelegenheit, durch das idyllische Gassenlabyrinth des Dorfes zu streifen und seine Geschäfte, Cafés und Kunstgalerien zu erkunden. Mehr Informationen zu diesem und weiteren Ausflügen auf Santorini finden Interessierte unter www.celestyalcruises.de/de/santorin-griechenland.

Heraklion: Minoischer Palast von Knossos – die erste europäische Zivilisation

Heraklion, Hauptstadt der Insel Kreta, verfügt nicht nur über faszinierende Museen wie das renovierte Archäologische Museum und eine venezianische Festung, sondern gilt auch als das Tor zu Knossos. Nur wenige Kilometer stadtauswärts liegt die weltbekannte archäologische Ausgrabungsstätte, der kolossale Palast der Minoer. Neben der Palastanlage besuchen Gäste auch die Koules-Festung im venezianischen Hafen von Heraklion. Anschließend haben Gäste die Möglichkeit, durch die Stadt zu bummeln. Mehr Informationen zu diesem und weiteren Ausflügen rund um Heraklion finden Interessierte unter www.celestyalcruises.de/de/heraklion-griechenland.
Routing: Piräus – Istanbul (mit einer Übernachtung) – Çanakkale – Volos – Heraklion – Santorini – Mykonos – Piräus

Die Termine bis 2021 der Ägäis Höhepunkte

4., 11., 18. und 25. November 2019
4., 11.,18., und 25. April 2020
2. und 9. Mai 2020
10., 17., und 24. Oktober 2020
13., 20. und 27. März 2021
23. und 30. Oktober 2021
6. November 2021
Weitere Informationen zum Angebot von Celestyal Cruises finden Interessierte unter www.celestyalcruises.de und in jedem guten Reisebüro

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com