1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Verschiedene Reedereien
  6. /
  7. Carnival Cruise Line hat...

Carnival Cruise Line hat als erste US-Reederei wieder alle Schiffe in Betrieb

Als letztes von insgesamt 23 Carnival Schiffen startete die Carnival Splendor (Bild Carnival Cruises)

Mit dem Auslaufen der Carnival Splendor aus dem Hafen von Seattle feierte Carnival Cruise Line die Wiederinbetriebnahme ihrer gesamten Schiffsflotte und ist damit die erste große Kreuzfahrtgesellschaft in den USA, die diesen Meilenstein erreicht hat.

Die Carnival Splendor ist das 23. und letzte Carnival-Schiff, das nach der Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs ab den USA im vergangenen Juli die Gäste wieder an Bord begrüßt.  Die Gäste starteten von Seattle, Washington, aus zu einer achttägigen Alaska-Kreuzfahrt. Damit wurde eine beeindruckende und erfolgreiche Wiederaufnahme des Gästebetriebs abgeschlossen, die für den Rest der US-Kreuzfahrtindustrie beispielhaft ist. Die Sommerrouten der Carnival Splendor nach Alaska sind Teil eines Einsatzes von drei Schiffen, zusammen mit der Carnival Spirit aus Seattle und der Carnival Miracle aus San Francisco – dem größten Kreuzfahrtprogramm, das Carnival jemals nach Alaska gefahren ist.

Alle 23 Carnival Kreuzfahrtschiffe sind wieder im Einsatz

“Mit der Carnival Splendor, die von Seattle aus in Dienst gestellt wird, freut sich Carnival Cruise Line, dass unsere gesamte Flotte von 23 Schiffen wieder im Einsatz ist und unseren Gästen noch mehr Möglichkeiten bietet, unseren unverkennbaren Spaß zu genießen, während sie zu wunderschönen Urlaubszielen reisen”, sagte Christine Duffy, Präsident von Carnival Cruise Line. “Wir freuen uns besonders, unser Alaska-Programm in dieser Saison mit drei Schiffen zu erweitern, die mehr als 100.000 Gäste – darunter mehr als 6.000 in dieser Woche – von Seattle und San Francisco zu den beeindruckenden Häfen Alaskas bringen.”

Um die Rückkehr der Carnival Splendor aus Seattle zu feiern, veranstaltete Carnival Cruise Line ein Back to Fun”-Event im Hafen von Seattle, um die ersten Gäste offiziell an Bord zu begrüßen. Duffy hakte die Carnival Splendor auf einer Tafel ab, auf der die 23 Carnival-Schiffe aufgelistet waren, was den Abschluss des Neustarts der Carnival-Flotte bedeutete.  Die Abfahrt der Carnival Splendor war eine von 49 Kreuzfahrten nach Alaska. Zu den Zielen gehören Ketchikan, Sitka, Skagway, Icy Strait Point, Victoria, BC, und eine malerische Fahrt durch den Tracy Arm Fjord (die Stopps variieren je nach Kreuzfahrtdatum).

Neustart am 3. Juli 2021 – Flottenrückkehr nach 10 Monaten abgeschlossen

Mit der Wiederaufnahme des Dienstes der Carnival Vista am 3. Juli 2021 in Galveston hat Carnival seine komplette Flottenrückkehr in nur 10 Monaten abgeschlossen. Carnival fährt ab 12 US-amerikanischen Heimathäfen, darunter Miami, Galveston, Port Canaveral, Long Beach, Baltimore, New Orleans, Tampa, Charleston, Jacksonville, Mobile, Seattle und San Francisco, und bietet seinen Gästen damit eine breite Palette an Kreuzfahrtmöglichkeiten. Zusätzliche saisonale Dienste ab Norfolk, Virginia, und New York City werden im Mai bzw. Juni aufgenommen.

Alle 23 Carnival Kreuzfahrtschiffe sind wieder unterwegs (Foto Carnival Cruise Line)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com