1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. AIDA Kreuzfahrten
  8. /
  9. Aus AIDAmira wird Ambition...

Aus AIDAmira wird Ambition – Jungfernfahrt 2023

So wird sich die Aida Mira nach dem Neustart als Ambassador Ambition präsentieren (Foto Ambassador Cruise Line)

2019 wurde aus aus der Costa neoRomantica die AIDAmira. Allerdings war diese unter diesen Namen für die Rostocker Reedeei aufgrund von Corona nur kurze Zeit im Einsatz. Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass das 1999 gebaute Schiff verkauft wurde. Nun ist bekannt wer der Käufer ist und was mit der AIDA Mira Geschichte. Die englische Reederei Ambassador Cruise Line hat das Schiff gekauft und wird es unter dem Namen Ambition 2023 in Dienst stellen.
Die Ambition wird wie auch ihr Schwesterschiff die Ambience Kreuzfahrten anbieten, die sich vorwiegend an ein Publikum Ü50 richten. Zusätzlich zu London Tilbury wird sie im Sommer 2023 auch regionale Abfahrten von Häfen wie Newcastle, Dundee, Belfast, Liverpool, Bristol und Falmouth anbieten, so dass die Gäste aus ganz Großbritannien eine kürzere Strecke zurücklegen können, bevor sie den Ambassador-Service an Bord erleben. Das vollständige Programm wird derzeit fertiggestellt und soll ab dem zweiten Quartal 2022 gebucht werden können.

Die Ambition bietet Platz für bis 1‘200 Passagiere

Die Ambition bietet bis zu 1.200 Gästen viel Komfort und Platz in ihren 714 Kabinen, von denen 125 über einen Balkon verfügen und 113 Suiten mit bis zu 62 m² Wohnfläche sind. Sie verfügt über zwei Hauptrestaurants und Spezialitätenrestaurants, ein legeres Café im Bistrostil, vier Bars und Lounges sowie ein Pub. Hinzu kommen ein mehrstöckiges Haupttheater, ein Kasino, ein Kartenspielzimmer, eine Bibliothek und ein Creativ Atelier. Den Gästen stehen außerdem ein Wellness-Center, ein Fitnessstudio, zwei Swimmingpools und eine Reihe von Shops zur Verfügung. All dies soll eine freundliche Atmosphäre an Bord schaffen und den Ruf der Ambassador Kreuzfahrtschiffe als “Gemeinschaft auf See” festigen, während allen Gästen Raum viel Platz zur Verfügung steht.

Ambition wird umfangreich modernisiert und mit neuesten Technologien zur Emissionsreduzierug ausgestattet

Das Schiff wurde direkt von Costa Crociere erworben, die es unter ihrer Marke AIDA als AIDAMira betrieben und damit hauptsächlich den deutschsprachigen Markt bediente. Bevor das Schiff in den Dienst von Ambassador Cruise Line gestellt wird, wird es ähnlich umfangreich modernisiert wie sein neues Schwesterschiff Ambience, einschließlich der Installation der neuesten Technologien zur Emissionsreduzierung.. Dadurch werden die Stickoxidemissionen im Vergleich zu den derzeitigen Standards um etwa 95 % reduziert. Zusammen mit der Installation aktualisierter Ballast- und Abwasseraufbereitungssysteme werden beide Schiffe der Ambassador Cruise Line-Flotte zu den etwa 10 % der derzeitigen weltweiten Kreuzfahrtflotte gehören, die in streng umweltgeschützten Gewässern fahren dürfen. Diese Investitionen sind ein wichtiger Teil der Strategie von Ambassador Cruise Line, die darauf abzielt, mit einem hohen Maß an Umweltverantwortung zu operieren und gleichzeitig den gestiegenen Ansprüchen der Gäste gerecht zu werden, die alle Vorteile des Reisens genießen und gleichzeitig die Destinationen, die sie bereisen, so wenig wie möglich belasten möchten.

CEO Christian Verhounig sagte: “Wir freuen uns sehr über die große Resonanz auf die Markteinführung von Ambassador – eine neue Marke, ein neues Angebot und unser erstes Schiff. Die Ankündigung, die Ambition in die Flotte aufzunehmen, spiegelt unser Vertrauen und unsere Bereitschaft wider, in die Zukunft von Ambassador und des Kreuzfahrtsektors zu investieren. Wir freuen uns besonders, dass wir für die Ambition im Jahr 2023 regionale Abfahrtsmöglichkeiten anbieten können, während wir den Gästen, die von London Tilbury aus anreisen, eine größere Auswahl an Abfahrten und Schiffen bieten, auf denen sie diese genießen können. Natürlich konzentrieren wir uns alle auf den Erfolg der ersten Saison von Ambience, die im April dieses Jahres beginnt. Wir sind überzeugt, dass bestehende und neue Gäste von den Wachstumsplänen von Ambassador begeistert sein werden”.

Das vollständige Programm der Reiserouten und die verlockenden Angebote von Ambassador Cruise Line werden in einer Broschüre für die Saison 2023-24 ausführlich vorgestellt. Weitere Informationen unter www.ambassadorcruiseline.com
Die Routen der Jungfernfahrt der Ambition werden im zweiten Quartal 2022 bekannt gegeben.
Bruttoraumzahl: 48,123
Gästekapazität: 1.200
Kabinen: 714 Kabinen: (einschließlich 125 Balkonkabinen, 113 Suiten/Mini-Suiten, 473 (66%) mit Balkonblick)
Platzverhältnis: 40 (Bruttoraumzahl geteilt durch die Anzahl der Gäste, eine Kennzahl die den Platz auf der Ambition pro Gast berechnet)
Besatzung: 500
Verhältnis Gäste/Besatzung: 2,40
Klassifikationsgesellschaft: Rina, Italien
Frühere Namen: Mistral, Grand Mistral, Costa neoRiviera, AIDAmira
Gebaut im Jahr 1999

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com