1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. News und Tipps
  6. /
  7. Städte Tipps
  8. /
  9. Museum BallinStadt in Hamburg...

Museum BallinStadt in Hamburg präsentiert das aus 10’000 Lego-Steinen gebaute Schiff „Imperator“

Das HAPAG Schiff „Imperator“, wurde aus mehr als 10.000 Steinen speziell für die Austellung im Auswanderermuseum BallinStadt in Hamburg gebaut (Foto Ballinstadt)

Vom 1. Juni bis 26. August 2022 präsentiert das Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg in Kooperation mit LEGO Enthusiasten von Stein Hanse e.V. die Sonderausstellung “Lisas und Mads’ fantastische Reise durch Raum und Zeit”. Für Schiffsfans ist zweifellos das aus 10’000 Lego-Steinen gebaute Schiff Imperator, das Highlight der Ausstellung.

Die Besucher und Besucherinnen begleiten dabei Lisa und Mads auf ihrer fesselnden Reise im Zeitsprung-Koffer durch die Geschichte. Die beiden werden zu Beginn der Ausstellung aus der “echten Welt” in eine LEGO Welt “hineingebeamt” und verwandeln sich dabei in LEGO Figuren.

60 Lego-Modelle werden auf rund 400 Quadratmetern gezeigt

Insgesamt werden auf einer Ausstellungsfläche von rund 400 Quadratmetern gut 60 Großmodelle gezeigt. Gebaut aus einer halben Million originalen LEGO Bausteinen. “Es ist spannend, wie aus den kleinen Steinen solche beeindruckenden Modelle entstehen”, so Volker Reimers, Geschäftsführer der BallinStadt. “Wir verbinden das mit einer spannenden Geschichte und einer bunten Ausgestaltung, bei der sich das Thema der BallinStadt, die Migration, natürlich wiederfindet. Natürlich steht das Staunen über die tollen Modelle im Vordergrund, aber ganz nebenbei lernen die Kinder auch noch etwas.”

Martin Horn, Vorsitzender von Stein Hanse e.V., ergänzt: “Wir veranstalten regelmäßig LEGO Ausstellungen in ganz Norddeutschland. Aber so eine liebevolle Gesamt-Inszenierung unserer Modelle ist wirklich außergewöhnlich. Das setzt auch für uns neue Maßstäbe. Es wird ein besonderes Erlebnis für alle Gäste und LEGO Fans sein”. Die begleitende Abenteuer-Rallye für Kinder verbindet kreative WOW-Effekte mit lehrreichen AHA-Momenten. Perfekt für den Familienausflug. Die Reise durch Raum und Zeit führt dabei vom historischen Hamburg u.a. ins Alte Rom, zu den Pharaonen und Pyramiden, in die USA im Jetzt bis ins zukünftige Weltall. Während der Ausstellung treffen die Besucherinnen und Besucher immer wieder auf historische Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Julius Cäsar, den Westernhelden Wyatt Earp, die Queen oder auch Joe Biden und Kamala Harris.

Lego-Modelle von der Imperator bis zur Freiheitsstatue und dem Michel

Mit dem HAPAG Schiff „Imperator“ (gebaut aus mehr als 10.000 Steinen), einem Gebäude der Auswandererhallen oder auch der 4 Meter langen „Straße durch die Zeit“ werden Modelle gezeigt, die extra für die Ausstellung angefertigt und noch nie ausgestellt wurden. Weitere Ziele des fesselnden Abenteuers sind unter anderem die Freiheitsstatue in New York, der Michel (2,68 Meter hoch und aus mehr als 95.000 Steinen gebaut), eine eigens entwickelte karibische Seeschlacht, die Sydney Opera oder das US Capitol (205 x 128 Meter und aus rund 20.805 Steinen gebaut). Die meisten Modelle sind sogenannte MOCs („My own creation“), die von 25 Stein Hanse Mitgliedern selbst konzipiert wurden.

Tickets gibt es online unter www.ballinstadt.de oder an der Tageskasse

Das Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg wurde am 04. Juli 2007 eröffnet und konnte seitdem mehr als eine Million Besucher begrüßen. Nach einer Erweiterung der Ausstellung 2016 zeigt das Museum die Migrationsgeschichte der Menschen vom 16. Jahrhundert bis heute umfänglich aus Sicht der Aus- wie Einwanderungsländer mit allen Hindernissen, Wünschen und Träumen, die die Menschen auf ihrem Weg in eine neue Heimat begleiten. Ein besonderes Highlight der BallinStadt ist der kostenfrei zugängliche Familienforschungsbereich.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com