Mit Kuoni Cruises Naturschätze auf sechs Kontinenten entdecken

Das Programm «Terra Incognita» von Kuoni Cruises ermöglicht das spektakuläre Entdecken unbekannter Erdteile an Bord von Expeditionsschiffen

Das Programm «Terra Incognita» von Kuoni Cruises ermöglicht das spektakuläre Entdecken unbekannter Erdteile an Bord von Expeditionsschiffen. Auf welchen Routen und mit welchen renommierten Reedereien Abenteurer und Naturliebhaber in den kommenden Monaten voll auf ihre Kosten kommen, steht im soeben neu erschienenen Katalog des Schiffsreisespezialisten von DER Touristik Suisse geschrieben.

Unbekannte Erdteile an Bord eines Expeditionsschiffes zu entdecken, zählt zur besonderen Art des Reisens: Abseits jeglicher Zivilisation auf kleineren Schiffen sehr schwer zugängliche Gebiete erkunden und von Lektorinnen und Lektoren allerhand Wissenswertes zu den angesteuerten Destinationen zu erfahren, empfinden immer Schweizerinnen und Schweizer als reizvoll. Der neue Katalog «Terra Incognita» von Kuoni Cruises bietet auf 72 Seiten eine vielfältige und erlesene Auswahl an Expeditionen zu einzigartigen Natur- und Tierparadiesen mit Abreisen zwischen November 2020 und September 2022.

Mit renommierten Reedereien auf Expeditionstour

Die Silver Origin fährt auf den Galapagos Inseln (Foto Silversea Cruises)

«Mit Hapag-Lloyd Cruises, Silversea Expeditions und Ponant haben wir drei renommierte Reedereien ausgewählt, die Expeditionen in die Arktis, nach Grönland und bis zum Nordpol, aber auch in die geheimnisvolle Landschaft am Amazonas, zur Arche Noa Südamerikas und zu den Galapagosinseln anbieten», erklärt Cornelia Gemperle, General Manager von Kuoni Cruises. Weitere angebotene Ziele befinden sich zwischen der Osterinsel und Polynesien sowie im Westpazifik. Wer die maximale Abgeschiedenheit sucht, erhält Inspiration und Information in der Abbildung von Touren zu den subantarktischen Inseln Neuseelands mit den Auckland Inseln und Macquarie Islands. Die Ursprünglichkeit der Marquesas Inseln in Französisch-Polynesien hingegen lässt sich auf dem Fracht-/Passagierschiff ARANUI 5 in gemächlichem Reisetempo authentisch erleben.

Während sich die Schiffe von Ponant und Oceanwide Expeditions auf die Suche nach Kaiserpinguinen in der Antarktis begeben, fährt die FRAM zu den Süd-Orkney-Inseln zum Spektakel der Sonnenfinsternis. Crystal Cruises und Seabourn peilen mit ihren neuen Expeditionsschiffen der Extraklasse unvergessliche Reiseziele in Alaska, Japan, Kanada und im sagenumwobenen Island an. Schliesslich steuern die Schiffe von Lindblad und Quark Expeditions in Begleitung ihres hochqualifizierten wissenschaftlichen Teams in die Arktis und ins ferne russische Franz-Josef-Land.

 
Reisen in überschaubarer Gruppengrösse
 

Der Katalog beinhaltet zudem drei begleitete Terra Incognita-Gruppenreisen in die schönsten Reisegebiete der Welt: In den Amazonas, zu den Galapagosinseln sowie nach Papua-Neuguinea und zu den Salomoneninseln. Diese Reisen in überschaubarer Gruppengrösse werden in deutscher Sprache durchgeführt und von einer Reiseleitung ab/bis Zürich begleitet.

Alle ausgeschriebenen Reisen finden nach aktuellem Informationsstand statt und sind ab sofort bei Kuoni Cruises unter www.kuonicruises.ch buchbar. Die Reedereien haben gemeinsam mit Gesundheitsbehörden zahlreiche Hygienemassnahmen ausgearbeitet, die an Bord strikt umgesetzt werden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com