Florian Silbereisen wird neuer “Traumschiff”-Kapitän im ZDF

Der alte Traumschiff-Kapitan Sascha Hehn (links) und sein Nachfolger Florian Silbereisen (Bild ZDF und Dirk Bartling)

Florian Silbereisen übernimmt das Kommando auf dem ZDF-“Traumschiff”. An Weihnachten und an Neujahr 2019/2020 wird er als Kapitän Max Prager die Karibik und Kolumbien ansteuern. Die Dreharbeiten für die beiden neuen Folgen beginnen im Februar 2019.

“Wir freuen uns sehr, Florian Silbereisen für das ‘Traumschiff’ gewinnen zu können. Er ist einer der interessantesten und beliebtesten Entertainer der jüngeren Generation und setzt die von Wolfgang Rademann begründete Tradition fort, Fiktion und Entertainment auf dem Schiff zusammenzuführen”, so Heike Hempel, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie II und Stellvertretende Programmdirektorin des ZDF.

Florian Silbereisen freut sich auf seine Aufgabe als Traumschiff-Kapitän

Florian Silbereisen: “Es ist für mich eine ganz große Ehre, das ‘Traumschiff’ als Kapitän in die Zukunft steuern zu dürfen! Dem legendären ‘Traumschiff’-Erfinder Wolfgang Rademann ist es immer gelungen, überraschende Geschichten, namhafte Stars und die ganz große Show miteinander zu verbinden. Ich werde mit allergrößtem Respekt und mit allergrößter Leidenschaft versuchen, sein Erbe auch in dieser neuen Rolle in seinem Sinne fortzuführen!”

Florian Silbereisen wird als fünfter Kapitän das “Traumschiff” steuern. Er folgt auf Sascha Hehn (2014 bis 2019), Siegfried Rauch (1999 bis 2013), Heinz Weiß (1983 bis 1999) und Günter König (1981 bis 1982).

Fünf Schiffe dienten seit Beginn der Traumschiff-Dreharbeiten bereits als Schauplatz der Reihe: die MS Vistafjord (1981 bis 1982), die MS Astor (1983 bis 1984), die MS Berlin (1985 bis 1999), die MS Deutschland (2000 bis 2015) und seit 2016 die MS Amadea.

Keine Begeisterung über die Ernennung bei Heide Keller

Gar keine Freude an der Ernennung von Florian Silbereisen als Kapitän hat Heide Keller, die über 30 Jahre lang als Chef-Stewardess Beatrice von Ledebur das Traumschiff mitprägte. «Ich hab ihn zwar als sehr netten Menschen kennengelernt. Wer immer auch diese Entscheidung getroffen hat, wollte mit ‹Traumschiff› Märchen erzählen, in denen der Kapitän wie ein Prinz ist», sagt die Deutsche «Bild». Und noch deutlicher wird sie gegenüber der Deutschen Presseagentur: «Ich halte Florian Silbereisen für eine Fehlbesetzung». Florian Silbereisen selbst nimmt die Kritik gelassen und erklärt gegenüber der Bild: «Ich frage mich immer wieder: Will und kann ich in solche Fußstapfen treten? Ich bin ganz ehrlich: Nein, das kann ich nicht! Und das möchte ich nicht! Ich verspüre überhaupt kein Bedürfnis, Schauspieler zu werden. Ich möchte ‹Traumschiff›-Kapitän werden!»

1 Antwort

  1. […] Und im Dezember übernimmt Florian Silbereisen von Sascha Hehn die Brückes des ZDF-Traumschiffs. Florian Silbereisen äussert sich im Sonntags-Interview zu seiner Rolle als Kapitän auf dem […]

  2. Wahnsinnig wie Weltbewegend das ist.
    Die Storys des Traumschiff sind oft so absehbar das kaum mehr Spannung drin ist.
    Nautische Handlung gibt es kaum. So könnte also jeder, auch ich, den Kapitän spielen.
    Lasst doch den Florian das machen und gut ist.

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com