Familien und Singles finden immer mehr Gefallen an Kreuzfahrten

Das Kreuzfahrtjahr 2019 bei Kreuzfahrtberater.de im Überblick

Der Kreuzfahrt-Trend steigt stetig gen Himmel. Waren es 2018 noch ca. 2,2 Millionen deutsche Passagiere, so werden 2020, spätestens 2021, drei Millionen Gäste erwartet. Zugleich sind die Auftragsbücher der Werften so voll wie nie. Allein 2019 wurden 23 neue Schiffe in Dienst gestellt und 2020 werden 25 weitere erwartet – Tendenz steigend. Doch wie sehr hat sich das Kreuzfahrtjahr 2019 vom Vorjahr unterschieden? Kreuzfahrtberater.de hat die Statistiken analysiert – mit interessantem Ergebnis!

Verglichen wurden die internen Daten des Online-Reisebüros Kreuzfahrtberater.de jeweils vom 1. Januar bis einschließlich 11. November der Jahre 2018 und 2019.

Sowohl 2018 als auch 2019 lag das Durchschnittsalter bei 53 Jahren. Lagen Familienreisen letztes Jahr bei 11,7 %, so stiegen sie 2019 auf 12,6%. Nicht nur Familien mit Kindern unter 18 Jahren haben die Kreuzfahrt für sich entdeckt. Auch Singles finden immer mehr Gefallen an Kreuzfahrten. Dank des immer größer werdenden Angebots für Alleinreisende ist es nicht verwunderlich, dass sich die Single-Buchungen von 5,4% auf 6,7% gesteigert haben.

So beliebt wie kein anderes Reiseziel: das Mittelmeer 

Die Wahl des Zielgebiets unterscheidet sich je nach Zielgruppe. Familien wählten 2019 mit 49,4% das Mittelmeer, 2018 waren es 44%. Westeuropa ist bei dieser Zielgruppe nicht mehr so beliebt wie im Vorjahr. Waren es da noch 12% der Familien, wählten 2019 nur noch 7% Westeuropa als Urlaubsgebiet. Singles verreisen ebenfalls am liebsten ins Mittelmeer. 2018 wählten 18,3% die mediterrane Region, 2019 schon 25,7%.

Das liebste Reiseziel des vorherigen Jahres hat seine Stellung im Jahr 2019 verteidigt. Mehr noch: Der Anteil der Reisen ins Mittelmeer hat  sich von 23,6% auf 30,3% gesteigert. Besonders die kurze Anreise, das attraktive Klima und die wunderschönen Hafenstädte sind einschlägige Argumente. Ebenfalls gleichbleibend sind die nachfolgenden Plätze mit der Karibik und Westeuropa, die allerdings im Vergleich zum Vorjahr um ca. 2% abgenommen haben. Etwas beliebter geworden sind dafür die Kanaren und der Orient.

Überraschend: Der Anteil an Abfahrten ab Hamburg nahm um ca. 3% im Vergleich zum Vorjahr ab. Das liegt unter anderem daran, dass viele Reedereien ihre Schiffe in die Ostsee abziehen und vermehrt Kreuzfahrten in Kiel und Warnemünde starten.

Beliebtestes Schiff bei Kreuzfahrter.de war die MSC Meraviglia

Das beliebteste Schiff 2019 war die MSC Meraviglia. Die TOP 3 Schiffe in den Jahren 2018 und 2019 sehen wie folgt aus:

MSC Meraviglia (2018 & 2019)
MSC Preziosa (2018: Mein Schiff 1)
AIDA Nova (2018: MSC Preziosa)
Anhand der Buchungszahlen kann man auch die TOP-Reedereien der Deutschen ausmachen. Dazu zählen 2018 sowie 2019:

MSC Kreuzfahrten
AIDA Cruises
TUI Cruises
Royal Caribbean
Phoenix Reisen
Costa Kreuzfahrten

Diese 23 Schiffe liefen 2019 vom Stapel

23 neue Schiffe wurden im Jahr 2019 in Dienst gestellt. Hier sind alle neuen Schiffe aufgelistet in absteigendem Passagier-Fassungsvermögen:

Costa Smeralda (6.518 Passagiere)
MSC Bellissima (5.714 Passagiere)
MSC Grandiosa (5.700 Passagiere)
Costa Venezia (5.260 Passagiere)
Spectrum of the Seas (4.200 Passagiere)
Carnival Panorama (4.008 Passagiere)
Norwegian Encore (3.998 Passagiere)
Sky Princess (3.660 Passagiere)
AIDAmira (3.300 Passagiere)
Mein Schiff 2 (2.894 Passagiere)
Spirit of Discovery (999 Passagiere)
Viking Jupiter (930 Passagiere)
Roald Amundsen (530 Passagiere)
Fridtjof Nansen (530 Passagiere)
WORLD EXPLORER (200 Passagiere)
HANSEATIC inspiration (199 Passagiere)
HANSEATIC nature (199 Passagiere)
Le Bougainville (184 Passagiere)
Le Dumont d’Urville (184 Passagiere)
Hondius (170 Passagiere)
Celebrity Flora (120 Passagiere)
Coral Adventurer (120 Passagiere)
Magellan Explorer (69 Passagiere)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com