Südostschweiz Kreuzfahrt mit der MSC Fantasia war ein voller Erfolg

Die Calimeros und die Grand Prix Siegerinnen Monique (links) und Francine Jordi gingen mit der Südostschweiz auf Kreuzfahrt (Bild Südostschweiz)

Die erste Kreuzfahrt der Südostschweiz kann als voller Erfolg bezeichnet werden: Glückliche Gäste, zufriedene Künstler, gutes Wetter, eine schöne Route und mit der MSC Fantasia ein tolles Kreuzfahrtschiff waren die Erfolgsgaranten. Vom 21. bis 28. September waren 180 Südostschweiz Leserinnen und Leser zusammen mit Lokal-Heroes wie Arno Jehli und seiner Kapelle Oberalp, Marie-Louise Werth (Ex-Furbaz) sowie dem Alphorn-Ensemble Engiadina St. Moritz und beliebten Künstlern wie Francine Jordi, Monique, Michael Hirte, Stefan Roos, den Calimeros und anderen im westlichen Mittelmeer unterwegs. Ob es eine zweite Südostschweiz-Kreuzfahrt geben wird, entscheiden die Verantwortlichen in den nächsten Monaten.

Musik-Kreuzfahrten sind im Trend. Ob auf dem Fluss oder den Weltmeeren: Stars der Musikszene geben sich auf Schiffen die Klinke in die Hand. Auf diesen Erfolgszug springen auch vermehrt Medien mit eigenen Themenkreuzfahrten auf. Die Südostschweiz hatte ihre Leserinnen und Leser vom 21. bis 28. September 2019 zu einer Schlager- und Volksmusikkreuzfahrt eingeladen.

Exklusives musikalische Unterhaltungsprogramm

Wenn der Chef höchstpersönlich Kreuzfahrt-Fan ist, dann kann es natürlich nicht ausbleiben, dass er seine Leserinnen und Leser auf Kreuzfahrt einlädt. CEO Thomas Kundert, Herausgeber von «Südostschweiz» und «Bündner Tagblatt» erklärte im Interview mit seiner Zeitung: «Ich gehe selber gerne auf Kreuzfahrten. Deshalb weiss ich, dass es eine sehr entspannende Art des Reisens ist. Man erlebt jeden Tag etwas anderes, weil man jeden Tag an einem anderen Ort aufwacht, ohne Koffer schleppen zu müssen».

„Diese Reise wird für die Gäste, die Musikerinnen und Musiker und uns als Organisatoren noch lange in Erinnerung bleiben», schwärmt Andres Hartmann, Projektleiter der Somedia. Es sassen im wahrsten Sinne des Wortes alle im selben Boot, ergänzt Hartmann: «denn wann kommt es sonst vor, dass Stars wie Francine Jordi an Konzerten ihrer Kollegen mitfeiern, Michael Hirte am gleichen Tisch wie die Gäste isst, Monique das Sonnendeck der Kreuzfahrtpassagiere teilt und abends an der Bar mit ComedianCony Sutter Witze ausgetauscht werden?“.

Von Michael Hirte bis zu den Calimeros

Die Kreuzfahrt der Südostschweiz wartete mit einer geballten Ladung an Schlager- und Volksmusik-Power auf. Die Künstler-Liste begann mit der beliebtesten Schlagerformation im deutschsprachigen Raum, den Calimeros, ging über den beliebtesten Mundharmonika-Künstler Michael Hirte bis zu den beiden Siegerinnen am Grand Prix der Volksmusik Monique und Francine Jordi. Damit aber nicht genug: Die Palette an populären Schlager- und Volksmusik-Künstlern wurde ergänzt durch Stimmungs-Kanone Stefan Roos, Marie-Louise Werth (Ex-Furbaz), DSDS-Teilnehmerin Chanelle, Wirbelwind Melissa Naschenweng, die Kapelle Oberalp und das Alphorn-Ensemble Engiadina St. Moritz. Den Job des Kreuzfahrtdirektors auf der MSC Fantasia übernahm Stand-Up-Comedian und Moderator Cony Suter.

Die Kreuzfahrt mit der MSC Fantasia und den Schlager- und Volksmusikstars startete am 21. September 2019 in Genua. Von dort ging es über Marseille nach Palma de Mallorca, weiter auf die Party-Insel Ibiza bis Neapel und via Livorno zurück nach Genua, wo die Reise am 28. September 2019 endete. Bei bestem Wetter und Konzerten in einer einmaligen Umgebung reihte sich ein Highlight an das Andere. Ob es eine zweite Auflage geben wird. SO-Chef Thomas Kundert erklärt dazu vielsagend, dass dies in den nächsten Monaten entschieden werden. „Wenn ja wird dies aber erst 2021 der Fall sein.“




Get your Guide - Buchen Sie Tickets für die besten Sehenswürdigkeiten weltweit

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com