5 Sterne Plus für die MS Europa 2 sind definitiv verdient

Wandbild in der Raucher Lounge der MS Europa 2 (Bild Stieger)

„Öffnet man die Augen, wird jeder Tag zum Erlebnis (Oliver Koschka): Eine Reise mit der MS Europa 2 lässt wohl nicht nur jeden Tag, sondern jede Minute zum Erlebnis werden. Das laut Berlitz Cruise Guide „beste Kreuzfahrtschiff der Welt“ ist eine Augenweide. Schöne, helle Gestaltung, viel, viel Platz für die max. 500 Gäste und kulinarische Erlebnisse, die viele Köche an Land vor Neid erblassen lassen, machen viel, viel Lust auf eine Kreuzfahrt mit dem Luxus-Kreuzfahrtschiff.

Von Hans Stieger, Stiegers Kreuzfahrt Tipps

2013 wurde die MS Europa 2 von Hapag-Lloyd in Betrieb genommen. Anfangs wurde das Schiff von den bisherigen Gästen der Europa mit Argusaugen und äußerst kritisch begleitet. Das war nicht mehr „ihre“ Hapag-Lloyd, nicht mehr „ihre“ Europa. Das war, wie uns Reiseleiter Borry Zwanenburg von Kuoni Cruises auf der Fahrt zum Schiff erläuterte aber durchaus so gewollt. Hapag-Lloyd wollte mit der Europa 2 bewusst eine andere Klientel ansprechen. Immer noch eine eher gehobenere Klasse, aber doch nicht mehr ganz so formell, nicht mehr so, vielleicht auch ein wenig abgehoben wie auf der Europa.

Ungezwunge Kleiderordnung – Sakko nicht nötig

So war und ist auf der Europa 2 ein Smoking und auch ein Sakko keine Pflicht. Ein schönes Hemd tut’s auch. Und mit diesem doch ein wenig anderen Konzept war und ist Hapag-Lloyd Cruises äusserst erfolgreich. Sowohl die Europa wie auch die Europa 2 sind fast dauernd ausgebucht.

Für mich war der Besuch der Europa 2 anlässlich einer von Kuoni Cruises ausgeschriebenen Schiffsbesichtigung eine Premiere. Umso mehr freute ich mich auf die Reise nach Amsterdam, wenn ich auch nach Erhalt der Reiseunterlagen doch ein klein wenig erstaunt war, stand doch da, für Herren werde ein Sakko empfohlen. Ich habe mir dann auch einen Veston gekauft, aber – wie weiter oben geschrieben – wäre dies absolut nicht notwendig gewesen.

An Bord werden wir äusserst freundlich und herzlich empfangen. Diese Freundlichkeit fällt überall auf dem Schiff extrem positiv auf. Allen Ortens wo man Crew Mitgliedern begegnet schallt einem ein freundliches Guten Tag entgegen.

Feuerwerk kulinarischer Highlights

Die Europa 2 ist kein preisgünstiges Kreuzfahrtschiff und Aktionen sind – leider – äusserst selten.  Aber für den, der es vermag, für den bietet die Europa 2 seit nunmehr fünf Jahren ein «Feuerwerk an kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness Angeboten, ergänzt durch ein Höchstmass an Privatsphäre und individueller Freiheit.» (so die Reederei). Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die Europa 2 schlicht «das beste Kreuzfahrtschiff der Welt.»

Alle 251 Kabinen an Bord sind übrigens Suiten von 35 bis 114 Quadratmetern (Owner Suite) Grösse und selbstverständlich mit eigenem Balkon. Pardon bei der Europa 2 spricht man von Veranda. Die Reederei hat auch an Kinder gedacht. So gibt es an Bord sieben Familien Appartement mit zwei verbundenen Zimmern von je 27 Quadratmetern. Leider konnten wir bei der Schiffsbesichtigung nur gerade eine Kinder-Kabine anschauen. Alle Suiten waren ausgebucht, was für die Reederei sehr positiv, für uns als Besucher ein klein wenig unerfreulicher war.

Europa 2 hat ein Herz für Kinder

Die Crew der Europa 2 hat ein riesengrosses Herz für Kinder. So werden bereits Kinder ab zwei Jahren durch ausgebildete Mitarbeiterinnen betreut. Der Knopf Club bietet den 2- bis 3-jährigen Kindern viel Spass und gute Unterhaltung, während die 4- bis 10-jährigen im Kids Club auf Entdeckungsreise gehen. Die betreute Freiheit geniessen die 11- bis 15-jährigen im Teens-Service. Und falls die Eltern mal länger schlafen möchten – beispielsweise an See Tagen – werden die Kinds auf Wunsch bereits um 8 Uhr in der Suite zu Spiel- und Spass in den Kinder Clubs abgeholt. Und nicht unwichtig: Nicht alle mögen während ihren Ferien viele Kinder auf dem Schiff. Aus diesem Grund ist die Zahl der Kinder an Bord der MS Europa auf 60 Kids pro Reise beschränkt.

Kulinarische Genüsse in sieben Restaurants

Für mich – und wahrscheinlich für die meisten Kreuzfahrer ist das Essen einer der wichtigsten Faktoren für eine gelungene Reise. Und da braucht sich – wer hätte dies auch anders erwartet – die MS Europa 2 nicht zu verstecken. Wir konnten uns davon persönlich bei einem Vier-Gang-Menü im Tarragon überzeugen. Vom Steak Tatar du Chef, über die Consommé de Pintade, über den Heilbutt mit Fricassée vom Hummer bis zum Parfait au Nougat war einfach jeder Gang Genuss pur.

Die MS Europa 2 lädt ihre Gäste in sieben verschiedene Restaurants ein mit flexiblen Tischzeiten und ohne feste Platzordnung. Das Terragon (ausgezeichnet als bestes Restaurant auf See) lädt abends zu französischer Küche, Bistro-Klassikern oder einem frisch am Tisch zubereiteten Beef-Tatar. Das Weltmeere ist das Hauptrestaurant auf der MS Europa 2. Das Restaurant überrascht seine Gäste mit einer täglich wechselnden Gourmet-Küche, die die persönliche Handschrift des Küchenchefs trägt. Elements, Yacht Club, Serenissima, Sakura und Grand Réserve für Wein-Liebhaber sind die weiteren wohlklingenden Namen der Gourmet-Tempel an Bord des Hapag-Lloyd Cruises Luxus-Dampfers. Der krönende Abschluss jedes Tages kann an Bord der Europa 2 in einer der sechs Bars gefeiert werden, wobei die Sansibar am Heck des Schiffs zweifellos der beliebteste Treffpunkt ist.

Mein Fazit der MS Europa 2

Leider habe ich keine Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 unternommen, sondern auf Einladung von Kuoni Cruises „nur“ eine Schiffsbesichtigung. Diese hat aber – zusammen mit dem Gourmet-Menü – definitiv ausgereicht um Dir die Europa 2 ohne jegliche Vorbehalte zu empfehlen. Vorausgesetzt natürlich, die Reisekosten von rund 600 Euro pro Person und Tag passen in Dein Budget. Es gibt absolut nichts auszusetzen. Die kleinste Kabine ist schon fast doppelt so gross wie Kabinen auf anderen Kreuzfahrtschiffen. Das Essen und die Vielfältigkeit der Restaurants an Bord überzeugt auf jeden Fall. Und die Atmosphäre ist klassisch elegant, aber überhaupt nicht steif. Wenn ich etwas bemängeln müsste, dann betrifft das höchsten den Wein bei unserer Schiffsbesichtigung. Dass man bei einer Auswahl von 180 Rotweinen an Bord (bei den Weissweinen sind es übrigens 150 verschiedene, hinzu kommen noch 45 verschiedene Gin), gerade einen „Massen“-Wein wie einen roten Aigle les Murrailles (Jahrgang 2015) auswählt, fand ich wenig passend. Aber sonst: Fünf Sterne Plus sind für die MS Europa 2 auf jeden Fall gerechtfertigt.

Disclaimer: Ich bedanke mich bei Kuoni Cruises für die Einladung zu dieser Schiffsbesichtigung der MS Europa 2 in Amsterdam. Meine Berichterstattung hat dies nicht beeinflusst.




Get your Guide - Buchen Sie Tickets für die besten Sehenswürdigkeiten weltweit

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com