Verliebt, Verlobt, Verheiratet – Der neue Trend lautet Mini-Moon

Luxus pur: Mini-Moon in Dubai (Foto Andrey Popov shutterstock.com)

Das lang ersehnte Hochzeitsdatum rückt immer näher und die Freude auf den schönsten Tag im Leben steigt. Die geplante Auszeit mit Flitterwochen an einem exotischen Ziel am anderen Ende der Welt ist nach der Hochzeit das Highlight für viele Paare. Oft findet der lange Honeymoon jedoch erst einige Zeit später, meist im Herbst, statt. Um direkt im Anschluss an den größten Tag auszuspannen und gemeinsam Zeit zu verbringen, liegt aktuell der sogenannte „Mini-Moon“ im Trend. Das Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck stellt acht Ziele vor, die frisch Verheiratete in weniger als sechs Stunden Flugzeit erreichen können und sich so für einen Mini-Moon im Frühling perfekt eignen.

Mit Volldampf ins Eheglück: Kurzkreuzfahrt im Mittelmeer

Jeden Morgen in einer anderen Stadt aufwachen und dort Kultur sowie architektonische Schätze erkunden – das können Paare während einer Kurzkreuzfahrt im Mittelmeer. In nur einer Woche haben die Frischvermählten hier die Möglichkeit, die Mittelmeermetropolen Barcelona, Marseille und Rom sowie die Natur Mallorcas und die bunten Küstendörfer der italienischen „Cinque Terre“ entdecken. Mehr (Ehe-) Häfen in so kurzer Zeit geht nicht!

Diese Route dauert mit der „Oasis of the Seas” (95 % Weiterempfehlung, Royal Caribbean International) ab Civitavecchia bei Rom acht Tage, beispielsweise ab dem 27. Juni.

Abwechslung garantiert: Inselhopping auf den Kykladen

Party auf Mykonos, dem „Ibiza Griechenlands“, exklusive Restaurants und Luxusvillen auf Syros oder romantische Zweisamkeit über den weiß-blauen Häusern auf Santorini. Auf den malerischen griechischen Inseln im östlichen Mittelmeer finden frisch Vermählte Abwechslung vor traumhafter Kulisse. Um die Vielfalt der pittoresken Kykladen-Inseln entspannt genießen zu können, empfiehlt sich ein Aufenthalt von rund einer Woche.

Für romantische Momente zu zweit empfiehlt sich ein Aufenthalt im Boutique-Hotel „Honeymoon Petra Villas“ (100% Weiterempfehlung) im Örtchen Imerovigli auf Santorini.

Tiefenentspannt: Wellness-Trip in die Alpen

Aufwachen mit Blick auf das idyllische Bergpanorama, danach eine Paarmassage und als krönenden Abschluss des Tages eine reiche Auswahl an kulinarischen Schmankerln. Entspannungssuchende mit Lust auf einen naturnahen Mini-Moon und idealerweise vier Tagen Zeit werden in den deutschen, österreichischen oder italienischen Alpen fündig. Inmitten der einzigartigen Bergkulisse lassen sich die Akkus wieder aufladen. Sollte es wider Erwarten doch einmal zu ruhig werden, können Pärchen auf eine gemeinsame Wanderung durch das Bergmassiv aufbrechen.

Eine Panorama-Sauna mit Alpenpanorama und verschiedene Themensaunen finden Pärchen im „Natur & Wellnesshotel Höflehner“ (98% Weiterempfehlung) in der österreichischen Steiermark.

Entdeckungen zu zweit: Städtereise nach Brügge

Brügge sehen – und lieben! Die belgische Stadt mit ihren antiken Patrizierhäusern, verschlungenen Gassen und zahlreichen Kanälen bezaubert frisch Verheiratete durch ihr einzigartiges mittelalterliches Flair und eignet sich hervorragend für ein verlängertes Wochenende. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und lädt zu einem langen Spaziergang durch die vielen Gässchen ein. Ob beim stimmungsvollen Picknick an einem der Wasserwege oder beim Dinner zu zweit in einem der traditionellen Brauhäuser – in Brügge können Paare ihr frisches Eheglück genießen.

Wie die Könige residieren frisch Verheiratete im „Hotel Dukes Palace“ (100% Weiterempfehlung) in der Altstadt von Brügge, die den idealen Ausgangspunkt für gemeinsamen Erkundungen bietet.

Luxus pur: Mini-Moon in Dubai

Das Emirat am Golf entführt Paare zum Mini-Moon in ein traumhaftes Märchen aus 1001 Nacht. Eine Übernachtung in einem der luxuriösesten Hotels wie dem „Burj al Arab“ bietet ausgiebige Erholung für einen ausgedehnten Shoppingtrip in die „Dubai Mall“. Diese beherbergt den größten Goldmarkt der Welt und bietet alles, was die Herzen von Schmuckfans höherschlagen lässt. Erlebnisreich wird es hingegen mit einer mehrtägigen Wüstensafari und anschließender Übernachtung in einem Beduinendorf unter freiem Sternenhimmel. In sechs Tagen lässt sich der Traum aus 1001 Nacht ideal erkunden.

Sowohl für einen Badeurlaub als auch für ausgedehnte Shoppingtrips eignet sich das Hotel „Grosvenors House Dubai“ (100% Weiterempfehlung), das einen Blick auf die Skyline von Dubai ermöglicht.

Urlaub mit dem gewissen Extra: Im Finca-Hotel auf Mallorca

Wer bei Mallorca nur an den Ballermann denkt, täuscht sich gewaltig. Die größte Baleareninsel hat auch abseits der Partymeilen einiges zu bieten. Besonders im Mai und Juni, wenn die Obstbäume erblühen und die Insel in verschiedene Grüntöne tauchen. Die Finca-Hotels überzeugen nicht nur durch ihre ruhige Lage abseits vom Trubel, sondern auch durch ihre romantische Atmosphäre. Die liebevoll gestalteten Zimmer und die idyllische Landschaft um die Landhäuser bieten die perfekte Kulisse für romantische Mini-Moons mit dem oder der Liebsten, idealerweise für fünf Tage.

Eine familiäre Atmosphäre in einem Landgut aus dem 16. Jahrhundert finden Paare zum Beispiel im  „Hotel Son Amoixa Vell“ (100% Weiterempfehlung) in Manacor auf Mallorca.

Berge und Wasser: Mini-Moon an den Seen Oberitaliens

Klares blaues Wasser, einzigartige Natur und italienisches Flair können frisch Verheiratete während eines Kurzurlaubs an einem der Seen in Oberitalien genießen. Egal, ob Gardasee, Lago Maggiore, Comer See oder die eher Unbekannteren wie der Lago di Varese – sie alle versprühen das „Dolce Vita“ und vereinen Alpenpanorama mit mediterranem Charme. Auch die Freizeitmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von ausgedehnten Wanderungen über einen entspannten Bummel in malerischen Altstadtgassen bis hin zu Ausflügen mit dem Boot. Je nachdem, ob es nur ein See sein soll oder eine Rundreise geplant ist, sollte man sich drei bis sieben Tage für diesen Mini-Moon Zeit nehmen.

Aktivurlauber können zum Beispiel von der „Hotel Villa Alberta“ (99% Weiterempfehlung) in Nago-Torbole am Gardasee aus in die italienischen Alpen wandern.

Der Duft des Südens: Kurztrip in die Provence

Ein lila Blütenmeer soweit das Auge reicht – der Anblick der blühenden Lavendelfelder im Süden Frankreichs ist ein Fest für alle Sinne. Die pittoreske Landschaft besticht aber auch durch ihre Vielfalt. So wechseln sich Gebirgszüge mit tiefen Schluchten und Dörfern mit Städten ab. Die malerische Küste ist gesäumt von Pinienwäldern und von Salinenlandschaften. Bei einem Glas Roséwein aus der Region und einem Teller Bouillabaisse lässt sich in einer Woche ideal in die südfranzösische Lebensart eintauchen.

Das Boutique-Hotel „Hotel Burrhus” (100% Weiterempfehlung) in der provenzalischen Gemeinde Vaison-la-Romaine begrüßt Paare beispielweise mit kulinarischen Spezialitäten aus der Region.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com