Princess Cruises nimmt Kurs auf das Land der aufgehenden Sonne

Die Diamond Princess nimmt Kurs auf Japan (Bild Princess Cruises)

Nach wie vor umweht Japan der Hauch des Unbekannten. Fernöstliche Kultur und Traditionen, zementiert seit vielen Jahrhunderten, werfen bei westlichen Besuchern noch immer viele Fragen auf. Gleichwohl ist es gerade dieses Rätselhafte, das einen Trip ins Land der aufgehenden Sonne so spannend werden lässt.

Das gilt selbstredend auch für die Annäherung per Schiff. Kreuzfahrten durch die japanischen Inselwelten bieten viele neu Perspektiven, nicht nur zur Zeit der Kirschblüte, wenngleich dem weltbekannten Naturschauspiel ein ganz besonderer Zauber innewohnt.

Faszinierende Farbenspiele während der Kirschblüten Zeit

Davon überzeugen können sich Passagiere der Diamond Princess (2.670 Gäste) ab dem 19. April 2019 während einer Fahrt ab/bis Yokohama (ab 1‘464 Franken). Dem Abstecher ins koreanische Busan folgen Stopps u.a. in Sakata und Aomori, ehe es entlang der Ostküste Japans zurück in Richtung Tokio (Yokohama) geht. Während der neuntägigen Seereise gibt es ausreichend Gelegenheit, das faszinierende Farbenspiel der zarten Knospen zu erleben.

Ausgesprochen bunt zeigt sich auch das Nebuta-Sommerfestival in Aomori, spektakuläres Highlight einer weiteren Japan-Kreuzfahrt der Diamond Princess im kommenden August. Die überwältigend geschmückten Motivwagen beim Strassenumzug sind legendär. Weitere Stationen der insgesamt zwölftägigen Cruise (ab 2‘173 Franken), die ebenfalls ab/bis Yokohama führt, sind u.a. Akita, Kochi und Tokushima.

Weitere Infos und Buchung auf www.princesscruises.ch sowie im Reisebüro.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com