MS Sans Souci nimmt Kurs auf den Amazonas des Nordens

Die MS Sans Souci bietet Reisen in persönlicher Atmosphäre und elegantem Ambiente (Bild Plantours Kreuzfahrten)

Es ist eine Flussreise der besonderen Art: Gleich zwei Mal nimmt MS Sans Souci für Plantours Kreuzfahrten im kommenden Jahr Kurs auf der Peene, dem Amazonas des Nordens. Im Juni und Oktober gleitet das kleine Boutique-Schiff den Küstenstrom hinauf, 85 Kilometer landeinwärts bis zum Kummerower See. Kaum ein Fluss in Deutschland ist von so viel wilder Natur umgeben wie die Peene.

Es wird ein Naturerlebnis für die maximal 81 Gäste an Bord. Weitere Attraktionen der in Stralsund startenden und endenden siebentägigen „Fluss-Expedition“ sind die Passage auf der Ostsee nach Hiddensee mit anschließender Planwagenfahrt sowie das Kreuzen auf dem Greifswalder Bodden. Neben Hiddensee und Stralsund stehen auch Anklam, Wolgast, Lauterbach und die Kaiserbäder auf Usedom auf dem Fahrplan.

Persönliche und familiäre Atmosphäre auf der MS Sans Souci

Reisen in persönlicher Atmosphäre und elegantem Ambiente. Mit maximal 81 Gästen genießt ein überschaubarer Gästekreis an Bord der Sans Souci eine angenehme persönliche und familiäre Atmosphäre in zeitgemäßen und gediegenem Ambiente mit hochwertigen Hölzern, maritimem Messing und harmonischen Farben. Wie nur wenige Schiffe kann das wendige Flussschiff, wegen der idealen Abmessungen sowie dem geringen Tiefgang, außergewöhnliche Routen befahren und entlegene Flussregionen ansteuern.

Die beiden Flusskreuzfahrten mit der MS Sans Souci auf der Peene finden am 2. Juni und 5. Oktober 2021 statt. Die Reise kann ab 1’199 Euro in der Zweibett-Aussenkabine gebucht werden.

Weitere Informationen: www.plantours-kreuzfahrten.de und in guten Reisebüros.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com