MV Werften kündigen umfangreiches Restrukturierungsprogramm an

Die Geschäftsführung hat in einer turnusmäßigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses* von MV Werften über die aktuelle wirtschaftliche Lage und Zukunftsperspektiven der Werftengruppe informiert. Dazu wurde die Notwendigkeit eines umfangreichen Restrukturierungsprogrammes angekündigt.

Eckpunkte und Einzelheiten werden zeitnah in Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern und unter Beteiligung von Experten erarbeitet und sollen anschließend zügig umgesetzt werden. Ziel des Restrukturierungsprogramms ist es, MV Werften wirtschaftlich zu stabilisieren und in die Lage zu versetzen, das angepasste Bauprogramm sowie Schiffe der Universal Class unter den neuen Marktgegebenheiten zu bauen.

MV Werften beantragen Mittel aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Parallel dazu läuft die Beantragung von Mitteln aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Bundes. Der erfolgreiche Kreditantrag ist eine ebenso wichtige Voraussetzung für eine Umsetzung des Fortführungskonzeptes.

Die Kolleginnen und Kollegen von MV WERFTEN werden über die Mitarbeiter-App weiterhin regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

(*Der Wirtschaftsausschuss wird von den Betriebsräten gebildet und besteht aus sachkundigen Mitarbeitern und mindestens einem Betriebsratsmitglied und trifft sich in regelmäßigen Abständen. Die Geschäftsführer informieren zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens.)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com