Porträt Mein Schiff 2: Mit neuen Farben und Design auf grosser Fahrt

Das Hauptrestaurant Atlantik mit freier Tischzeit- und Platzwahl (Bild Stieger)

Eigentlich ist die neue Mein Schiff 2 praktisch identisch mit der im letzten Jahr getauften Mein Schiff 1. Und doch ist es nicht so: Während die Mein Schiff 1 als Sportschiff vermarktet wird, ist die Mein Schiff 2 das Design Schiff und das sieht man auch. Statt mit viel Türkis kommt die neue Mein Schiff 2 mit braunen und blauen, also warmem Farben daher. Und was das Design betrifft, so fällt vor allem das kubanische Flair in der Schaubar auf. Nach sechs Schiffstaufen in sechs Jahren ist bei TUI Cruises nun bis 2023 Ruhe und wie TUI-Chefin Wiebke Meyer sagte, neue Routenplanung, neue Ideenfindung und anderes mehr angesagt, 2023 ist ein weiteres Schwesterschiff der Mein Schiff 1 und 2 geplant und 2024 und 2026 folgen die ersten LNG-Kreuzfahrtschiffe.

Von Hans Stieger, Stiegers Kreuzfahrt Tipps

Wer riesige Wasserrutschen, lärmende Kinder und dröhnende Discos mag, ist auf einem der aktuell sieben Schiffe von TUI Cruises zweifellos fehl am Platz. Die Mein Schiff Flotte besticht mit schönem, dezenten Design, einem riesigen Sportangebot, viel Wellness und SPA und feinem Essen. Auf den neuen Schiffen gibt es ausserdem einen 25 Meter langen Pool – den längsten auf den Weltmeeren – und eine 438 Meter lange Laufstrecke die den Läufern doch einiges abfordert, ist doch auf deren Höhepunkt eine Steigung von 6.7 % zu überwinden. Grosser Unterschied von TUI Cruises zu vielen anderen Reedereien ist aber, dass bei den deutschen Schiffen alles inklusive ist. Nun ja, alles kostenlos ist ein wenig übertrieben, aber doch fast alles. Über 100 Marken-Getränke sind in den 15 Bars und Lounges wie Diamant Bar, Schau Bar, TUI Bar, Lumas Bar, Himmel & Meer Lounge, Ebbe & Flut – Bier-Bar, Überschau Bar, Unverzicht Bar, X-Lounge, X-Bar, Außenalster – Bar & Grill, Abtanz Bar, Casino & Lounge, Hoheluft Bar und Saftwerft inbegriffen. Ob man sich an der Gelati Bar ein – oder natürlich wie ich auch mehrere –  Eis holt, im Fitness-Center die üblicherweise bis zu 2.5 Kilogramm zugelegten Pfunde abtrainiert oder die Sauna mit Blick aufs Meer geniesst: Der Geldbeutel wird nicht weiter belastet. Zuschlagspflichtig sind nur einzelne Spezialitätenrestaurants (interessant ist beispielsweise das Esszimmer am Heck, wo traditionelle Gerichte wie beispielsweise Königsberger Klöpse, Hamburger Fischsuppe oder Hühnerfrikassee serviert werden), SPA Behandlungen, teurere Getränke oder Landausflüge. Man kann tatsächlich die ganze Kreuzfahrt geniessen ohne einen einzigen Franken zusätzlich aufwenden zu müssen (Trinkgelder sind selbstverständlich auch keine fällig).

Was ist neu auf der Mein Schiff 2

Wie bereits erwähnt: So richtig viel ist nicht neu auf der Mein Schiff 2. Das neue Schiff ist wie die Mein Schiff 1 315.7 lang (20 Meter länger wie die Vorgängerinnen 3 bis 6) und bietet in 1‘447 Kabinen Platz für 2‘894 Gäste. Die neue Mein Schiff 2 bietet vor allem auch deutlich mehr Platz zum Wohlfühlen (2‘400 Quadratmeter umfasst der SPA- und Fitnessbereich), eine grössere kulinarische Vielfalt und vor allem einen leicht neuen Look, zu dem der Mein Schiff 2 fünf internationale Designer- und Architekturbüros verholfen haben. Dabei wurde aber darauf geachtet, dass nicht nur eine grosse Vielfalt gewährleistet ist, sondern auch eine Harmonie der verschiedenen Stile. Das Team um den bekannten Designer Werner Aisslinger hat die Schaubar und das Tag & Nacht Bistro neu gestaltet. Der Birken-Look der Mein Schiff 1 wurde durch ein fröhliches, aber trotzdem dezentes Flower Power Muster ersetzt. Mit der kubanisch angehauchten Schaubar wollte der Designer vor allem einen Ort schaffen, der auch zu Kommunikation anregen soll, wo sich einander noch fremde Leute treffen und miteinander zu unterhalten. Werner Aisslinger weiter: „Wir wollen mit unseren Designs nicht trendy sein, sondern in einem Design produzieren, das auch in fünf Jahren noch aktuell und cool ist.“ Übrigens: Noch ein auf einem Schiff nicht unwichtiger Ort wurde neu gestaltet: Die öffentlichen Toiletten.

Auf dem Schiff wie zu Hause fühlen

Die neue Mein Schiff 2 bietet aber auch eine noch grössere Auswahl an Kabinen und Suiten, insgesamt 13 verschiedene Varianten stehen zur Verfügung. Die grosse Mehrheit, über 80 Prozent, sind Balkonkabinen die eine Kreuzfahrt mit Blick auf‘s Meer so richtig geniessen lassen. Alle Kabinen sind standardmässig mit Espresso-Maschinen (Nespresso wurde durch einen anderen Anbieter ersetzt), Bademantel, Haartrockner, Flachbildschirm-Fernseher, Bademantel aus Bio-Baumwolle, Safe und frei regulierbare Klimaanlage ausgestattet. Außerdem gibt es Familienkabinen, Junior Suiten, die stets früh ausgebuchten 12 Himmel und Meer Suiten (2 Stockwerke gross) sowie 4 Schöne Aussicht-, 8 Horizont-, 6 Panorama- und 8 Übersee-Suiten. Den Gästen der Suiten steht auf Deck die X-Lounge, die X-Bar, das X-Sonnendeck mit Jacuzi und Liegen sowie ein Sonnendeck im Heckbereich zur Verfügung. Der X-Bereich ist nur für Gäste der Suiten- und Junior-Suiten zugänglich und umfasst über 1‘500 Quadratmeter.

Und die Umwelt bei der Mein Schiff Flotte?

Kreuzfahrtschiffe geraten in letzter Zeit immer heftiger in Kritik wegen Umweltverschmutzung. TUI Cruises betreibt – nach eigenen Angaben – die aktuell modernste und umweltfreundlichste Flotte weltweit. Wie bei den vorherigen fünf Neubauten, setzt die Reederei auch bei der Mein Schiff 2 auf einen umweltfreundlichen Schiffsbetrieb. Durch die Optimierung der Energieeffizienz und dem Einsatz moderner Abgastechnologien werden CO2- und Luftschadstoffemissionen erheblich reduziert. Effiziente Technologien im Hotelbetrieb an Bord sorgen für einen sparsamen Treibstoff- und Energieverbrauch und einen effizienten Wasserverbrauch. Durch den Einsatz von vier Katalysatoren trägt die Mein Schiff 2 zu einer Reduktion der Stickoxyd-Emissionen bei, insbesondere in Hafen- und Küstenregionen. Die TUI Cruises Schiffe verbrauchen durch ein umfassendes Energiemanagementsystem, Lichtkontrollsysteme, effiziente Klimaanlagen, der Rumpfform der Schiffe und ein LED-Konzept bis zu 40 Prozent weniger Energie als vergleichbare Schiffe. Auf der Mein Schiff 2 gibt es keine Minibars, womit täglich 0,33 Tonnen Treibstoff und Kühlmittel eingespart werden können. TUI Cruises will ausserdem bis Ende 2020 sämtliche Plastikprodukte und Einwegartikel von seinen sieben Schiffen verbannen und durch nachhaltige Alternativen aus nachwachsenden und natürlichen Rohstoffen ersetzen.

Fakten zur neuen Mein Schiff 2

Baubeginn/Stahlschnitt: 13. Februar 2017

Taufe: 9. Februar 2019 in Lissabon

Flagge: Malta

Länge-Breite-Tiefgang ca. 315.7 m – ca. 35.8 m – ca. 8 Meter

Anzahl Decks: 16

Kabinen: 1‘447

Anzahl Passagiere: 2‘894 bei Doppelbelegung

Crew: ca. 1‘100 aus 40 Nationen in 250 verschiedenen Job-Positionen

Restaurants & Bistros: 12

Bars & Lounges: 15

Fläche Aussendecks: ca. 20‘500 Quadratmeter

0 Antworten

  1. […] Heute im Sonntags-Interview: Tom Roth, Kapitän der Mein Schiff 2 […]

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com