Schiffsreisen Magazin “an Bord” über Blaufusstölpel, kleine Schiffe und Gaumen-Erlebnisse

an Bord - Juni/Juli Ausgabe des Magazins für Schiffsreisen und maritime Welten (Bild Stieger)

Einen bunten, vielfältigen und grossen Straus an Kreuzfahrt-Themen präsentiert «an Bord», das Magazin für Schiffsreisen und maritime Welten in seiner aktuellen Juni/Juli 2019 Ausgabe. Herausgeber Michael Wolf und sein Team besuchten mit Schiffen die grossen Seen, Donau und Save, das Mittelmeer, den Douro, die Antarktis und die Galapagos Inseln. Die Schiffs-Palette reicht von der Mein Schiff Herz, über die Hanseatic Nature und Seven Seas Splendor bis zur A-Rosa Alva, Adora und einem Hausboot.

Herausgeber und Chefredakteur Michael Wolf stellt seine Leserinnen und Leser im Vorwort vor die Frage, ob sie lieber richtige Balkon-Kabinen oder die neuen sogenannten Infinite-Verandas bevorzugen würden. Infinite Kabinen haben einen sogenannten französischen Balkon, also absenkbare Scheiben. Dadurch gewinnt die Kabine/Suite an Grösse, allerdings gibt es kein «sünnele» oder dinieren unter freiem Himmel mehr. Man darf auf die Antworten der An Bord-Leserinnen und Leser gespannt sein.

Mit der MS Hamburg auf den Grossen Seen

Die MS Hamburg ist eines der wenigen Kreuzfahrtschiffe, dass die Grossen Seen auf der Grenze zwischen den USA und Kanada befahren kann. An Bord-Mitarbeiterin Peggy Günther war zur Zeit des Indian Summers an Bord der Hamburg. Ein weiteres kleines Schiff, die Artania, bekannt aus der ARD-Erfolgsserie «Verrückt nach Meer» nimmt die Leser auf eine Mittelmeer Route. Weitere Reportagen beschäftigen sich ausführlich mit dem neuen Expeditionsschiff Hanseatic Nature von Hapag-Lloyd Cruises und einer Erlebnis-Tour für den Gaumen auf der Silver Muse.

Die Taufe der Elfe und Blaufusstölpel

Wie immer wird auch den Flussschiffen im Schiffsreisen-Magazin «an Bord» Platz eingeräumt. So wird die Taufe der «Elfe für den Douro» (A-Rosa Alva), ebenso thematisiert wie eine Flussreise mit der Prinzessin Sisi auf der kroatisch-serbisch-bosnischen Save. Buch-Tipps, der Kreuzfahrt-Ticker und eine Tour mit einem Hausboot durch die Uckermark in Brandenburg ergänzen das Angebot im 100-Seiten starken Magazin.

Interviews mit Lisa Lutoff-Perlo, President & CEO Celebrity Cruises über ihre Lieblingstiere Blaufusstölpel und die Schönheit der Galapagos-Inseln und Graham Sadler, Managing Direktor EMEA der Luxus Reederei Regent Seven Seas Cruises sind weitere Themen in der aktuellen Ausgabe von «an Bord».

Sechs Ausgaben zum attraktiven Abo-Preis

100 Seiten rund um Schiffsreisen und maritime Welten präsentiert die Juni/Juli Ausgabe von «an Bord». Das Magazin ist an deutschen Kiosken für 5.60 Euro (Österreich 6.20 Euro) erhältlich. Selbstverständlich kann «an Bord» für 29.50 Euro jährlich (inkl. Porto) hier auch abonniert werden. Schweizer Kreuzfahrt-Fans empfiehlt sich das Abonnement auf jeden Fall. Sie bezahlen 39,40 Euro (inkl. Porto) für sechs Ausgaben, während die Einzel-Ausgabe hierzulande am Kiosk satte 11 Franken kostet. Valora und seine Kioske machen da wohl mal wieder gross Kasse.

2 Antworten

  1. Kreuzfahrt Blog

    Danke für Dein Lob. Freut mich sehr Hans

  2. Lieber Hans, ein großes Kompliment für Ihre immer sehr interessanten Beiträge und Newsletters 👍 Ich staune jedesmal welch riesiges Arbeitspensum Sie bewältigen, man kommt manchmal mit dem Lesen gar nicht nach 😉.
    Machen Sie weiter so, vielen Dank und freundliche Grüße aus Holland 🌷

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com