1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Scenic Group setzte und...

Scenic Group setzte und setzt Massstäbe auf den Weltmeeren und Flüssen

Der beheizte Pool auf den Emerald Flussschiffen lässt sich problemlos zu einem Kino umbauen (Foto Emerald Cruises)

In ihrer 37-jährigen Geschichte hat sich die Scenic Group den Ruf erworben, Branchenneuheiten auf den Weg zu bringen, wobei sie sich stets darauf konzentrierte, das Gästeerlebnis positiv zu beeinflussen. Ob auf den Flüssen mit begehbaren Balkonen, echten All-inclusive-Tarifen und beheizten Innenpools, die sich nachts auf magische Weise in Kinos verwandeln. Oder auf den Weltmeeren mit der Einführung der weltweit ersten ultraluxuriösen Discovery Yacht, der Scenic Eclipse, mit ihrem erstklassigen Design, modernster Technologie, zwei Hubschraubern und einem U-Boot. Die Scenic Group ist weiterhin führend in der Luxus-Kreuzfahrtbranche mit neuen Maßstäben für Innovation und Gästeerlebnisse – und bietet weltweite Entdeckungen auf allen sieben Kontinenten.

Scenic, die Ultra-Luxusmarke des Unternehmens, ist gerade dabei, die zweite Scenic Eclipse zu bauen, während die Schwesterlinie Emerald Cruises ihre zweite Luxusyacht baut, nachdem die erste, Emerald Azzurra, Anfang dieses Jahres vom Stapel gelaufen ist. Die Scenic Group wird sich dann auf ihre nächste Generation von Ultra-Luxus-Yachten konzentrieren, die sich derzeit in der Endphase ihrer Entwicklung befinden und in den Jahren 2024-2025 auf den Markt kommen sollen – und sicherlich wieder für Aufsehen sorgen werden.

Scenic Eclipse II soll 2023 zur Jungfernfahrt starten

Die Scenic Eclipse II soll im 2. Quartal 2023 vom Stapel laufen und mit überwiegend linearen Routen in Europa und im Mittelmeer beginnen, bevor sie sich ihrer Schwester Scenic Eclipse für die Antarktis-Saison anschließt und die neuen Fly/Cruise-Optionen von Scenic einführt. Bei diesen Reisen können die Gäste die Drake-Passage mit Flügen nach King George Island umgehen. Immer auf der Suche nach neuen, interessanten und einzigartigen Häfen, werden die beiden ultraluxuriösen Discovery Yachten in der Saison 2023-2024 sieben Kontinente anlaufen.

Zu den Höhepunkten gehören Australiens Kimberly-Küste, die Gewürzinseln Indonesiens, die Riffe und Vulkaninseln von Tahiti bis Fidschi, eine echte Erkundung der schottischen Inseln oder eine seltene 28-tägige Durchquerung der weit abgelegenen Nordostpassage. Die Scenic Yachten bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Kultur und Geschichte Grönlands und seiner arktischen Verwandten – Spitzbergen und Island – zu erkunden, viele der verborgenen Schätze Südamerikas – sowohl an der Ost- als auch an der Westküste -, die Schönheit der weniger besuchten Häfen an der italienischen Küste und die spektakulären Herbstfarben Neuenglands.

Mit U-Boot einzigartiges Unterwassererlebnis geniessen

Die Scenic Eclipse II wurde nach dem gleichen Bauplan wie ihre Schwester gebaut, ist identisch im Design und bietet eine Fülle von Weltklasse-Features und modernste Technologie für unvergleichliche Entdeckungen. An Bord der neuen Scenic Eclipse II können die Gäste ein einzigartiges Unterwassererlebnis an Bord der Triton 660/9 AVA genießen, deren große, ultraklare Acrylkugeln eine optimale Unterwassersicht ermöglichen. Zu den Verbesserungen der Flotte gehört ein neu gestaltetes “Deck 10 mit der stilvoll eingerichteten Panorama Bar. Die gemütlichen Cabanas bieten entspannte Sitzgelegenheiten im Freien sowie Stühle und Sonnenliegen entlang des Außenpools.

Die Discovery Yachten bieten Platz für 228 Gäste (200 in den Polarregionen) und verfügen über geräumige, grosszügige Veranda-Suiten, ein Verhältnis von 1:1 zwischen Gästen und Personal, Butler-Service, bis zu 10 Restaurants, ein großes Luxus-Spa, ein Yoga- und Pilates-Studio, Vitality-Pools sowie neun Bars und Lounges, zwei hochmoderne Hubschrauber, ein U-Boot für sechs Gäste und ein erfahrenes Discovery-Team.

Emerald Cruises nicht nur auf dem Fluss, sondern auch auf den Weltmeeren aktiv

Die Premium-Linie Emerald Cruises hat im neunten Jahr ihres Bestehens ihre bereits erfolgreichen Bemühungen noch verstärkt. Neben ihren Wurzeln in Europa und Südostasien hat die Reederei in diesem Jahr mit dem Start der Emerald Azzurra (100 Gäste), die in den warmen Gewässern des Mittelmeers, der Adria und des Roten Meeres kreuzt und im Winter in der Hauptstadt des Nahen Ostens, Doha, Katar, ihren Heimathafen hat, auch den Markt für Luxusyachten erschlossen. Ihr wird 2023 die Emerald Sakara folgen, die die Kapazität auf wichtigen Abfahrten im Mittelmeer und in der Adria erhöhen wird.

Emerald Azzurra läuft Häfen an, die nur für Yachten zugänglich sind

Die Emerald Azzurra bietet ein luxuriöses Kreuzfahrterlebnis mit kleinen Schiffen zu Häfen, die nur für Yachten zugänglich sind. Das maßgeschneiderte Schiff verfügt über eine Vielzahl von öffentlichen Bereichen, darunter ein Wellness-Center mit TechnoGym-Geräten und einer Infrarotsauna – eine Premiere für eine Yacht dieser Größe. Die Marina-Plattform der Yacht bietet den Gästen einen einfachen Zugang zu Wassersport und Aktivitäten, einschließlich der Nutzung von SEABOBs und den neuesten Elektrofahrrädern von Gocycle.

Das stilvolle Pooldeck, das mit Designermöbeln ausgestattet ist, ist ein beliebter Ort für Gäste, um sich zu entspannen und die herrliche Aussicht zu genießen. Ausgestattet mit Paola Lenti-Liegen und Kettal-Loungesesseln in kühlen Farbtönen, die den Infinity-Pool ergänzen, gibt es hier auch ein Café, das gesunde Frühstücksprodukte wie Smoothies und eine Auswahl an luftigen Fladenbroten zum Mittagessen serviert. Im Innenbereich bietet die stilvoll eingerichtete Observation Lounge einen Dedon MBrace Wing Chair und einen Fußhocker sowie elegante L’Object-Spiele wie Schach und Tic Tac Toe. Von den 50 luxuriösen Kabinen und Suiten verfügen 88 Prozent über einen eigenen Balkon, und alle sind mit Handtüchern von Missoni und ESPA-Pflegeprodukten ausgestattet – der gleichen Luxuslinie, die auch im Elements Spa an Bord zu finden ist.

Die Emerald Azzurra bietet 100 Gästen in 50 luxuriösen Suiten und Kabinen Platz (Foto Emerald Cruises)

Emererald Luna: Neuestes Flussschiff

Auf den europäischen Flüssen wird mit der Emerald Luna, die im April 2022 auf den Markt kam und 180 Gäste beherbergt, ebenfalls ein neues Star-Schiff von Emerald Cruises eingeführt. Von ihrem dreistöckigen Atrium bis hin zum beheizten Swimmingpool, der sich nahtlos in ein Kino verwandeln lässt, wurde die Emerald Luna sorgfältig entworfen, um das Platzangebot zu maximieren und den Komfort zu garantieren, damit die Reise ebenso unvergesslich wird wie das Ziel. Das Flussschiff wurde so konzipiert, dass es direkt im Herzen der Städte und Dörfer entlang der mitteleuropäischen Flüsse anlegen kann. Es verfügt über geräumige Suiten und Kabinen, einschließlich des innovativen Balkons der Reederei, der über einen überdachten Bereich und ein ausgeklügeltes Open-Air-System verfügt. Die Emerald Luna wird offiziell in die Flotte aufgenommen, wenn sie am 21. Juli in Amsterdam von der Taufpatin Vanessa McGovern, Vertreterin der Reisebranche, Pädagogin und Mitbegründerin des Gifted Travel Network, getauft wird.

Ein kurzes Video über die Hochseeyachten der Scenic Group und einen Vorgeschmack auf die Zukunft können Sie hier sehen: Scenic Group Luxus-Hochseeyachten.

Alle Reisen mit den Schiffen von Scenic und Emerald auf den Weltmeeren und Flüssen können bei Kuoni Cruises in der Schweiz gebucht werden.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com