Norwegian Cruise Line Schiffe sind bereit für Neustart

Norwegian Cruise Line hat umfangreiche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für den Restart erarbeitet (Grafik NCL)

Noch wird es viele Wochen dauern, bis die 17 Kreuzfahrtschiffe von Norwegian Cruise Line (NCL) wieder in See stechen können. Vor kurzem hat die Reederei ihren Stopp bis zum 30. September verlängert. Für diesen Restart wurde und wird hinter den Kulissen hart gearbeitet. So hat Norwegian Cruise Line bereits heute ein ausführliches Gesundheits- und Sicherheitskonzept parat und könnte eigentlich schon morgen wieder in See stechen, wenn sie denn könnte…

Seit nunmehr 53 Jahren sind die Sicherheit, die Gesundheit und der Komfort aller Gäste und Besatzungsmitglieder, die mit NCL reisen, oberste Priorität für die Reederei – sowohl an Bord als auch an Land. „Mehr denn je ergreifen wir jetzt die strengsten Maßnahmen“, erklärt NCL und kooperiert weiterhin eng mit den CDC (Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention in den USA). Durch strenge Protokolle hat die Reederei nach eigenen Angaben die Standards der CDC nicht nur erfüllt, sondern übertroffen.

Gesundheit und Sicherheit hat für Norwegian Cruise Line oberste Priorität

Das neue SAIL SAFE Programm mit verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsstandards ist die neue Unternehmensphilosophie. Angefangen bei neuen Partnerschaften mit weltweit führenden Experten auf ihrem Gebiet, über neue umfängliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards bis hin zu flexiblen Stornierungsbedingungen. Norwegian Cruise Line trifft alle Vorkehrungen, damit Kundinnen und Kunden weiterhin unbeschwert die Welt mit den 17 Kreuzfahrtschiffen der Reederei entdecken können. NCL meint: „Und das ist erst der Beginn. Wir werden unseren Maßnahmenkatalog kontinuierlich um innovative Technologien und Neuerungen erweitern – weil die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden oberste Priorität für uns hat. „

Neue Luftfilter auf allen Schiffen

Auf sämtlichen Norwegian Schiffen wurden Schwebstoffilter installiert, die den medizinischen Qualitätsanorderungen entsprechen und 99,95 % der durch die Luft übertragenen Krankheitserreger entfernen. So können Passagiere und Crew sicher sein, dass die eingeatmete Luft sauber und sicher ist. H13 HEPA ist einer der höchsten Standards für Schwebstofffilter zur Filterung 99,95 % aller Schwebstoffe einer Größe ab 0,1 Mikrometer aus der Luft. Im Vergleich dazu misst ein COVID-19-Virus 0,125 Mikrometer (25 % größer), ein einzelnes Blutkörperchen 10 Mikrometer (10,000 % größer) und ein menschliches Haar 75 Mikrometer (75,000 % größer). So können alle an Bord sicher sein, dass die eingeatmete Luft sauber und sicher ist.

Gesundheitsprüfung vor der Einschiffung

NCL führt bei allen Gästen vor der Einschiffung eine verbesserte Gesundheitsprüfung und bei allen als gefährdet eingestuften Gästen eine weitere Prüfung durch. Darüber hinaus wird ebenfalls die gesamte Besatzung vor der Einschiffung intensiv geprüft und ihr Gesundheitszustand während der Kreuzfahrt fortlaufend überwacht. Als weitere Maßnahme zur Prävention und zum Schutz nimmt die Reederei während der Kreuzfahrt kontaktlose Temperaturmessungen bei den Gästen und der Besatzung vor, um mögliche Gesundheitsprobleme zu identifizieren. Norwegian Cruise Line untersucht Testkapazitäten an Bord, die es ermöglichen, den Besatzungsmitgliedern zu jeder Zeit Ihres Anstellungsverhältnisses die aktuellsten, modernsten Tests auf COVID-19 zur Verfügung zu stellen 

Alle Schiffe werden vor jeder Reise gemäß NCL-Unternehmensprotokollen gereinigt und desinfiziert. Die Protokolle wurden in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden im Rahmen des Hygieneprogramms für Schiffe (CDC Vessel Sanitation Program) entwickelt. Die Terminals werden regelmäßig gereinigt und, falls möglich, vor und nach jeder Ein- und Ausschiffung mit Desinfektionsspray desinfiziert. Außerdem werden alle Kabinen, Suiten und öffentlichen Räume intensiv gereinigt und desinfiziert. Dabei wird unter anderem die elektrostatische Sprühtechnologie eingesetzt. 

Buffets und Getränkestationen werden mit ausreichend Personal besetzt, um sämtliche Passagiere zu bedienen. Außerdem werden alle Gäste freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, auf regelmässiges Händewaschen zu achten, insbesondere vor Betreten der Restaurants. Darüber hinaus stellt NCL in allen Bereichen der Schiffe gut sichtbar Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.

Norwegian Cruise Line Schiffe sind mit weniger Passagieren unterwegs

Norwegian Cruise Line verzichtet auf Vollbesetzung nach dem Restart. Die Reederei schreibt: „Wir werden die Gästekapazität an Bord unserer Schiffe beschränken, bei der Einschiffung auf die Einhaltung des angemessenen Abstands achten und Onlline-Check-ins fördern, um eine konsequente Umsetzung von Abstandsregelungen zu ermöglichen. Darüber hinaus werden wir den Zugang zu öffentlichen Räumen ebenfalls entsprechend beschränken.“

Die medizinischen Zentren an Bord erhalten die neuesten Testsets und medizinischen Geräte. Zusätzlich erhöht die Reederei flottenweit das medizinische Personal. Des Weiteren wird auf jedem Schiff ein spezieller Isolationsbereich eingerichtet. Die Bereitstellung von Testsets und medizinischen Geräten umfasst unter anderem Folgendes: COVID-19-Tests, mehr Beatmungsgeräte, mehr Impfmöglichkeiten und mehr Medikamente zur Behandlung des Corona-Virus. Neu wird die Stelle eines „Public Health Officer“ geschaffen, der sämtliche Hygiene- und Präventionsmaßnahmen an Bord überwacht und sicherstellt. 

Norwegian Cruise Line sorgt auch für Sicherheit an Land und arbeitet eng mit den Behörden der Reiseziele und mit den Reiseveranstaltern zusammen, um sicherzustellen, dass Gesundheits- und Hygieneprotokolle auch bei Aufenthalten an Land eingehalten werden.

Stornierung bis zu 48 Stunden vor Kreuzfahrtbeginn

Norwegian Cruise Line gibt Urlaubern und Reisepartnern noch mehr Sicherheit bei der Reisebuchung und verlängert ihr Unbesorgt-Buchen-Angebot „Peace of Mind“: Gäste der internationalen Reederei können Kreuzfahrten bis zum 30. November 2020 bis zu 48 Stunden vor Antritt kostenfrei umbuchen oder stornieren. Bei Stornierung werden alle bereits geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent in Form einer Gutschrift erstattet, die für zukünftige Kreuzfahrten bis zum 31. Dezember 2022 eingelöst werden kann. Das Angebot gilt für alle Neubuchungen bis zum 31. Juli 2020 sowie bereits getätigte Reservierungen und Buchungen und ist für Einzel- und Gruppenbuchungen gültig.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com