MSC Preziosa feiert ihren Erstanlauf im neuen Heimathafen

Butler im Yacht Club vor der funkelnden Swarovski Treppe (Bild MSC Kreuzfahrten)

Mit der traditionellen Plakettenübergabe von Hafenchef Dr. Dirk Claus an MSC Kapitän Stefano Aiello würdigt der Kieler Hafen das größte Kreuzfahrtschiff der frisch gestarteten Sommersaison für seinen ersten Anlauf: Die MSC Preziosa wurde 2013 in Genua von Schauspiellegende Sophia Loren getauft, ist 333,30 Meter lang und mit 1.751 Kabinen ausgestattet. Mit einer Kapazität für maximal 4.345 Passagiere startet das jüngste Schiff der Fantasia-Klasse am Samstagabend zu den schönsten Städten des Baltikums.

Die MSC Preziosa lief am frühen Morgen in die Förde ein und wurde von den Wasserfontänen eines Hafenschleppers bis an ihren Liegeplatz am Kreuzfahrtterminal Ostseekai begleitet. Im Rahmen eines anschließenden Bordempfangs begrüßten Stadtrat Gerwin Stöcken und Hafenchef Dr. Dirk Claus den Kapitän herzlich in Kiel und überreichten die offizielle Erstanlaufplakette des Kieler Hafens. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der Seehafen Kiel GmbH & Co. KG: „Wir freuen uns sehr, dass MSC in dieser Sommersaison erneut ein Schiff der Fantasia-Klasse in Kiel stationiert und sein Engagement in Zukunft weiter ausbauen wird. Das Fahrtgebiet Nordeuropa gewinnt zunehmend an Bedeutung und zieht immer mehr Passagiere und große Kreuzfahrtschiffe an.“ Um seinen Kunden auch in Zukunft eine Top-Abfertigungsqualität zu bieten, investiert Kiel weiter in den Ausbau der Terminalanlagen am Ostseekai und im Ostuferhafen. So wird am Ostseekai ein zweites Terminalgebäude gebaut und im Ostuferhafen entsteht eine 2 Mio. Euro teure Gepäckhalle. Darüber hinaus wird im Ostuferhafen das Hafenvorfeld vollkommen neu und großzügiger gestaltet.

Luxus, Action und Entspannung auf der MSC Preziosa

Basierend auf dem Eataly Slow-Food-Konzept genießen MSC Gäste die traditionelle und italienische Kochkunst. Ein À-la-Carte-Restaurant für 115 Personen, das exklusive Ristorante Italia und der Eataly Shop gewähren unvergessliche Genussmomente an Bord. Insgesamt sieben Restaurants und zwölf Bars erwarten Passagiere an Bord der MSC Preziosa.

Mit dem MSC Yacht Club bietet die MSC Preziosa das luxuriöse Erlebnis des „Schiff-im-Schiff“-Konzepts: Gäste, die das Besondere suchen, genießen den persönlichen Butlerservice rund um die Uhr, komfortable Suiten mit Marmorbadezimmer sowie eine private Lounge und ein eigenes Pooldeck. Im MSC Aurea Spa, dem authentisch balinesischen Spa, sorgen Wellness- und Beauty-Treatments sowie ein großes Sauna-Angebot für die perfekte Auszeit.

Weitere Highlights an Bord sind die preisgekrönte 120 Meter lange Wasserrutsche „Vertigo“, die mit einem gläsernen Teilstück den Eindruck vermittelt, als schwebe man über das Schiff, und der Infinity Pool am Heck auf Deck 15. Dieser bietet einen traumhaften Blick auf die Weite des Ozeans. Und selbst das Treppensteigen wird mit den funkelnden Swarovski-Steinchen in den Stufen zum Erlebnis.

MSC Gäste erleben auf der MSC Preziosa zudem zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten wie das Platinum Theater mit über 1.600 Plätzen und täglich wechselnden Theatershows, ein Spielcasino, eine Disco, ein interaktives 4D Kino und eine Bowlingbahn.

Mit der MSC Preziosa die Faszination Nordeuropas entdecken

Von ihrem neuen Heimathafen Kiel sticht die MSC Preziosa in dieser Saison zu insgesamt 20 Nordeuropa-Kreuzfahrten in See. Ihre Reisen – 17 Fahrten beginnen am Ostseekai und drei im Ostuferhafen – führen die „MSC Preziosa“ sowohl zu den Metropolen der Ostsee (Route: Kiel, Kopenhagen, Stockholm, Tallinn, St. Petersburg, Kiel) als auch entlang der norwegischen Fjorde (Route: Kiel, Kopenhagen, Geiranger Fjord, Flam, Bergen, Kiel). Dirk Claus: „Aufgrund seiner geographischen Lage bietet sich Kiel als Ausgangspunkt für die sogenannten Schmetterlingskreuzfahrten besonders an. Die Kombination von Ostsee- und Norwegenrouten ist für viele Passagiere eine interessante Option.“ Kiel ist dabei Reisewechselhafen und zugleich touristische Destination. Internationale Gäste, die bereits in Kopenhagen zusteigen, bringen viel internationales Flair in die Stadt und unternehmen Tagestouren in ganz Schleswig-Holstein sowie bis nach Hamburg. Zu den beliebten Ausflugszielen zählen etwa die Hansestadt Lübeck, die Holsteinische Schweiz oder auch das Seebad Laboe.

Die 8 Tage/7 Nächte Baltikum Kreuzfahrt ab/bis Kiel ist im Zeitraum von Mai bis Ende August 2018 buchbar.
8 Tage/7 Nächte Norwegische Fjorde mit Geirangerfjord ab/bis Kiel sind auf Abfahrten im Mai, Juli und August 2018 buchbar.

Ausblick 2019: Von Kiel ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Ein weiteres Highlight erwartet Kreuzfahrer ab Kiel auch im nächsten Jahr: Die MSC Meraviglia wird den Kieler Hafen erstmals im April 2019 besuchen. Von dort startet sie ihre einzigartige Transatlantikfahrt Richtung „Big Apple“. Die 18-tägige Kreuzfahrt führt Passagiere über England, Irland, Island bis nach Halifax ehe sie dann in den beeindruckenden Hafen von New York einläuft. Bevor die MSC Meraviglia im September 2019 ihre USA-Reise antritt, bringt sie Passagiere ab Kiel auf achttägigen Routen zu den Metropolen der Ostsee oder in die norwegischen Fjorde.

Die MSC Preziosa im Kieler Hafen (Bild Stephen Gergs)

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com