MSC plant neu 6 statt 4 luxuriöse Kreuzfahrtschiffe für max. 1’000 Passagiere

Butler im Yacht Club vor der funkelnden Swarovski Treppe (Bild MSC Kreuzfahrten)

MSC Cruises glaubt ohne Wenn und Aber an die Zukunft der Kreuzfahrt. Jetzt wurde bekannt, dass nicht nur vier, sondern sogar sechs der kleinen, luxuriösen MSC Schiffe für max. 1’000 Passagiere geplant sind. Das erste Schiff dieser Reihe soll 2023 zur Jungfernfahrt starten. Im Abstand von einem Jahr sollen vorerst drei weitere Schiffe folgen. Neu hat MSC ab 2027 zwei weitere Schiffe dieser noch namenlosen luxuriösen Klasse optioniert.

Keine andere Reederei hat so viele neue Kreuzfahrtschiffe definitiv bestellt oder Optionen gezogen, wie die in Genf beheimatete MSC Cruises. 14 zusätzliche Schiffe sollen von 2021 bis 2027 auf den Weltmeeren unterwegs sein. Dies bedeutet, dass die Reederei in etwas über sechs Jahren mit 31 Schiffen auf fast allen Kontinenten unterwegs wäre. Mit der MSC Seashore und MSC Virtuosa stechen zwei neue Schiffe noch in diesem Jahr erstmals in See.

Statt vier wird MSC nun voraussichtlich 6 luxuriöse Schiffe für max. 1’000 Passagiere bauen

Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass MSC nicht nur im Kreuzfahrt Massenmarkt tätig sein möchte (die vier geplanten Schiffe der MSC World Class bieten bei Mehrfachbelegung bis zu 6’850 Passagieren Platz), sondern auch kleinere Schiffe bauen will. Dies ist vor allem dem erfolgreichen MSC Yacht Club zu verdanken. Dieses Schiff im Schiff Konzept ist seit Jahren ein sehr erfolgreiches, gut gebuchtes Angebot von MSC.

Ende 2018 hatte MSC den Auftrag über den Bau von vier Luxus-Kreuzfahrtschiffen bestätigt. Die Schiffe werden von der Werft Fincantieri gebaut und umfassen einen Investitionswert von über zwei Milliarden Euro. Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, sagte: «Während wir mit dem MSC Yacht Club Konzept auf unseren Flotten bereits den Premium-Markt bedienen, wird unsere neue Luxusmarke dieses exklusive und schnell wachsende Segment mit einzigartigen Luxusschiffen und einer entsprechenden Erfahrung bedienen.»

Das erste der vier Schiffe wird im Frühjahr 2023 ausgeliefert werden. Die weiteren drei Schiffe folgen im Jahres Rhythmus bis 2026. Neu wurde jetzt bekannt, dass MSC den Ausbau der Luxus Flotte um zwei weitere Schiffe optioniert, die voraussichtlich ab 2027 ausgeliefert werden sollen.

Tea Time im Yacht Club (Bild Stiegers Kreuzfahrt Tipps)

Neue MSC Luxus Schiffe sind konsequente Weiterentwicklung des MSC Yacht Clubs

Die geplanten sechs MSC Luxusschiffe verfügen über eine Bruttoraumzahl von rund 64.000 und werden mit den innovativsten und fortschrittlichsten Umwelt- und Schifffahrtstechnologien ausgestattet sein. Darüber hinaus werden diese Schiffe das Luxussegment mit einem breiten Spektrum an neuen Gasterlebnissen, einer Vielzahl an Aktivitäten, einem grosszügigen Angebot and öffentlichen Bereichen und hochinnovativem Design bereichern.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, erklärt: “Durch den grossen Erfolg unseres MSC Yacht Clubs, dem luxuriösen Schiff-im-Schiff-Konzept, und der grossen Nachfrage unserer Gäste nach exklusiven Urlaubserlebnissen sehen wir den Eintritt in das Luxus-Segment als eine natürliche und konsequente Weiterentwicklung des MSC Yacht Clubs. Die neuen Schiffe werden aufgrund ihrer Grösse besondere Reiserouten anbieten können. Services für die Gäste erreichen ein neues Level und der persönliche Butler-Service, den unsere Gäste aus dem MSC Yacht Club kennen, wird rund um die Uhr verfügbar sein.»

Man darf schon jetzt gespannt sein, mit welchen Innovationen MSC in den Luxus Kreuzfahrtmarkt einsteigen will. Und vor allem auch mit welchen Preisen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com