Danza del Mare – das neue Kunstobjekt an Bord der MSC Seashore

Die Skulptur wurde von Monica Guggisberg und Philip Baldwin für die MSC Seashore entworfen und erstreckt sich über vier Decks der MSC Seashore (Foto MSC Cruises)

Die außergewöhnliche Skulptur Danza del Mare wurde für die MSC Foundation in Zusammenarbeit mit Venini, einem der weltweit angesehensten Glashersteller, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, geschaffen. Das Kunstwerk symbolisiert das Engagement der MSC Foundation für den Schutz und die Förderung der Natur und des Meeres. Die Skulptur wurde von Monica Guggisberg und Philip Baldwin für die MSC Seashore entworfen und erstreckt sich über vier Decks. Sie ist von einer Spiegelwand umgeben und wird von einem Scheinwerfer in ihrem Sockel beleuchtet, sodass das Licht und die Farben noch verstärkt werden.

„Im Laufe von einhundert Jahren hat VENINI ein einzigartiges künstlerisches Erbe bewahrt und interpretiert, das seinen Ursprung in der venezianischen Kultur des 13. Jahrhunderts hat. VENINI schafft unverwechselbare Werke, die das profunde Wissen der Tradition mit dem Reiz des zeitgenössischen Geschmacks verbinden. VENINI ist stolz darauf, mit seinem Fachwissen und seiner Handwerkskunst zur Schaffung dieser einzigartigen Skulptur beigetragen zu haben, die das Meer und seine Schönheit feiert.“  Silvia Damiani – Präsidentin von VENINI und Vizepräsidentin der DAMIANI Group.

„Unsere Vision ist es, das kritische Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur innerhalb einer Generation wiederherzustellen, wobei wir uns insbesondere auf den Schutz der Meere und der marinen Ökosysteme konzentrieren. Venini und die MSC Stiftung teilen eine tiefe Liebe zum Meer und das gemeinsame Engagement für dessen Schutz.” Daniela Picco – Executive Director der MSC Foundation.

Details zum Kunstobjekt “Danza del Mare”

  • Monica Guggisberg und Philip Baldwin sind die Designer dieser Kreation, die von VENINI realisiert wurde.

  • Das VENINI-Team hat die technische Planung und Entwicklung dieser gigantischen Installation unterstützt, die zwölf Meter hoch und bis ins Detail handgefertigt ist.

  • Jeder Glasfisch und jede Glaskugel ist ein mundgeblasenes Unikat.

  • Das spiralförmige Design verjüngt sich zur Mitte und hat einen oberen Durchmesser von etwa drei Metern.

  • Es gibt zehn vertikale Seile und einen Scheinwerfer, der nach oben strahlt.

  • Etwa 190 Fische in verschiedenen Farben – rot, gelb und amethystfarben – in drei Größen (32, 38 und 42 cm), schwimmen nach Farben in einer geordneten Spirale und erinnern an die schillernden Farben des Meeres.

Das Design nutzt Glas als ein magisches, fließendes Medium, um die Fluidität der Meere und alles, was sich darin befindet – Tiere, Pflanzen und Mineralien, Korallen, Fische, Algen und Sauerstoff – zum Ausdruck zu bringen. Die unermessliche Tiefe und Weite des Meeres, das 71 Prozent der Erdoberfläche bedeckt, wird in der Bildsprache der Skulptur deutlich. Sie symbolisiert mit ihrer Gesamtheit das Meer selbst mit aufsteigenden Prismen aus aufgeladenen und bewegten Bestandteilen. Als ein Bild von schlichter Schönheit, symbolisiert es die unverzichtbare Rolle des Meeres für unser Wohlergehen und das des blauen Planeten.

In ihrer Zerbrechlichkeit drückt die Skulptur aus, in welchem fragilen Gleichgewicht alle Ökosysteme existieren und dass dieses respektiert, erhalten und gepflegt werden muss. Das ist die tiefe Botschaft dieses Kunstwerks, das uns alle daran erinnern soll, dem Meer und seinen zahlreichen Bewohnern mit größtem Respekt zu begegnen.

Die MSC Seashore ist der perfekte Standort für die Skulptur, die ihre Botschaft vom Schutz des Meeres an tausende Reisende weitergibt, während das Schiff durch die Weltmeere reist.

VENINI: Geschichte, künstlerische Exzellenz, eine italienische Leidenschaft 

VENINI wurde 1921 in Murano von dem Mailänder Rechtsanwalt Paolo Venini und dem venezianischen Antiquitätenhändler Giacomo Cappellin gegründet und ist weltweit für seine künstlerische und kulturelle Exzellenz und seine feinen Kreationen bekannt. Seit der Gründung des Unternehmens sind die Glasbläser das Herz und die Kraft des Unternehmens, denn in der Welt des Glases gibt es keine Schulen, sondern nur Lektionen, die mit Worten, Gesten und Bewegungen weitergegeben werden. Diese edlen Kunsthandwerker widmen den größten Teil ihres Lebens der Glaskunst und perfektionieren ihre Fähig- und Fertigkeiten immer weiter. Ihre Techniken drücken die rationale Seele der Werke aus, die Summe der Regeln, die die Umsetzung einer Idee oder eines Entwurfs in die Realität ermöglichen. Eines der typischen Merkmale von VENINI ist das große, geschmackvolle Farbspektrum: 125 faszinierende und raffinierte Farbtöne, Ergebnis umfangreicher Studien und Überlegungen, Tests und Recherchen zu neuen Mischungen.

VENINI-Objekte als Verkörperung einer weltweit anerkannten, unschätzbaren historischen und künstlerischen Tradition nehmen im Laufe der Jahre an Wert zu, sie werden auch heute noch auf den wichtigsten Auktionen versteigert: Eine der bisher am teuersten gehandelten Murano-Glasarbeiten, „La Sentinella di Venezia” des amerikanischen Künstlers Thomas Stearns aus dem Jahr 1962, die zu einem Rekordpreis von 737.000 Dollar versteigert wurde, befindet sich im Besitz von VENINI.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com