1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Internationale Reedereien am Kreuzfahrt-Event...

Internationale Reedereien am Kreuzfahrt-Event auf dem Vierwaldstättersee

Francisco Sanchez, Head of Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz am Kuoni Cruises Kreuzfahrt Event (Bild Stieger)

Erstmals nach zwei Jahren fand gestern Abend in der Schweiz wieder ein grosser Kreuzfahrt-Event statt. Kuoni Cruises und elf renommierte Luxus- und Premium-Reedereien hatten zu einer Schiffsreise auf den Vierwaldstättersee geladen. Zahlreiche Kreuzfahrt-Fans aus der ganzen Schweiz informierten sich bei Champagner, Urner Alpkäse und Innerschweizer Rindsentercôte über die neuesten Trends und News der internationalen Kreuzfahrt. Kirstin Ritter von Silversea, sprach das aus was die meisten wohl dachten: „Es ist schön, endlich wieder mal gemeinsam einen schönen Abend mit Kreuzfahrtschiffen verbringen zu können.“

Petrus meinte es nicht gut mit den Besucherinnen und Besuchern des Kreuzfahrt-Events von Kuoni Cruises auf dem Vierwaldstättersee. Er öffnete Abend die Schleusen und so mussten sich die Kreuzfahrt-Fans von den Außenbereichen der MS Diamant ins Innere zurückziehen. Dies tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch und so wurde der erste grosse Kreuzfahrt-Event nach zwei Jahren trotzdem zum Erfolg. Dies war nicht zuletzt dem Willkommens-Champagner Heidsieck Monopole Blue top Brut von Silversea und den passenden Macarons de la Maison Ladurée powerd by Ponant zu verdanken. Aber auch sonst wurden die Gäste des Kreuzfahrt-Events kulinarisch verwöhnt. Die Buffets lockten mit Urner Alpkäse, Melonen und Nidwalder Trockenfleisch, gegartem Innerschweizer Kalbscarpaccia, einem MSC Crevetten Cocktail, Innerschweizer Rindsentercôte, Urner Lamm-Merguez und vielem mehr.

11. Kreuzfahrt Event von Kuoni Cruises

Vor zwei Jahren, im Herbst 2019, hatte Kuoni Cruises seine damals 10. Kreuzfahrt Messe in Zürich durchgeführt. Da niemand weiß, wie sich die Situation im Herbst präsentiert hat sich Kuoni Cruises für 2022 entschieden einen Sommer Event durchzuführen. Und was würde dazu besser passen,als eine Reise auf einem der schönsten Schweizer Seen mit einem der schönsten Schiffe, der 2017 eingeweihten MS Diamant. Sicher führte Kapitän Georg Ritter die MS Diamant durch das regenaufgepeitsche Wasser des Vierwaldstättersees.

Der Erfolg des Sommer Kreuzfahrt-Events gibt Cornelia Gemperle und ihrer Crew recht. Nicht gerade in Scharen, aber doch sehr zahlreich, strömten gestern Abend Kreuzfahrt-Fans aus vielen Regionen der Schweiz nach Luzern, um sich auf einem Schweizer See von internationalen Reedereien über die neuesten Angebote und Pläne informieren zu lassen.

Fast alle Premium- und Luxus-Reedereien waren der Einladung von Kuoni gefolgt. Ob Hapag-Lloyd mit seinen weltbesten Kreuzfahrt-Schiffen Europa 2 und Europa und den Expeditions-Linern der Hanseatic Serie, oder Ponant mit den Explorern und ihrer Unterwasser Lounge Blue Eye oder dem Eisbrecher Le Commandant Charcot. Aber auch Oceania mit der feinsten Küche auf den Weltmeeren, Cunard mit den Königinnen der Meere. Seabourn, Scenic, Emerald Yacht Cruises und Silversea oder die drei Segelschiffe von Sea Cloud waren mit ihren Repräsentanten anwesend.

Zwei Neulinge: Explora Journeys und Attila Boutique Boatel

Eine Premiere hatten gestern Abend gleich zwei Reedereien: Attila Boutique Boatel mit dem einzigen Kreuzfahrtschiff, das auf Schweizer Seen unterwegs ist und Explora Journeys, das 2023 mit der Explora I den ersten von insgesamt vier Neubauten vorstellen wird.

Beat Kläy, Geschäftsführer und CEO stellte sein «Baby», die MS Attila vor. Das einzige Schweizer Kreuzfahrtschiff ist mit max. 18 Gästen gemächlich in der Drei-Seen Region unterwegs ist. Bei erstklassigem Service und bester Kulinarik können die Passagiere die schönen Naturlandschaften und kleine malerische Städtchen geniessen.

Eine gänzlich neue, schweizerische und europäische Reederei stellte Francisco Sanchez vor, Explora Journeys. Explora Journey gehört zur MSC Gruppe, ist aber komplett eigenständig. Explora Journeys will mit demnächst vier Schiffen (die Explora I startet 2023, worauf drei weitere Schiffe im Jahres Rhythmus folgen) «ein noch nie dagewesenes Reiseerlebnis» abseits der gewöhnlichen Touristenpfade bieten. Die Explora I wird 461 Suiten, Penthouses und Residenzen auf dem Meer bieten. Hinzu kommen zehn kulinarische Erlebnisse, zehn Bar- und Lounge-Bereiche im Innen- und Außenbereich mit ausgewählten Unterhaltungsangeboten, vier Swimmingpools mit Speise- und Liegebereichen am Pool, großzügige Außendecks, ganzheitliche Wellness- und Fitnesseinrichtungen und vieles mehr. Die Jungfernfahrt startet am 21. Mai 2023.

Mit einer Tasche voller Prospekte und Kataloge nach Hause

Und was meinten die Besucherinnen und Besucher? Eine Kreuzfahrerin aus Luzern ist begeistert ob der Möglichkeit, endlich wieder mit Reedereien direkt sprechen zu können. Das Ehepaar aus Baden, das mit mir im Zug nach Hause reist, hat die ganze Tasche voll mit Prospekten und Katalogen und freut sich darin stöbern zu können. Ein Herr sagt: «Ich finde es ganz großartig, hier mit diesem Schiff den Vierwaldstättersee befahren und sich gleichzeitig über die aktuelle Situation auf dem Kreuzfahrt Markt informieren zu können.» Eine andere Teilnehmer ist ebenfalls begeistert meint aber, dass sie gerne auch einen Vertreter von Phoenix Reisen mit seinen beiden Traumschiffen MS Deutschland und MS Amadea an Bord gehabt hätte.

Möchtest Du mehr über die erwähnten Reedereien erfahren – und natürlich auch alle anderen Kreuzfahrtgesellschaften? Die erfahrene Crew von Kuoni Cruises in Zürich freut sich auf Deinen Anruf.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com