Neustart für die Europa und die Hanseatic nature ab April 2021

Die Hanseatic nature bietet neue Expeditionen vor der Haustür zu den Friesischen Inseln, nach Südnorwegen, zu den Shetlands, Orkneys, den Hebriden oder in die Dänische Südsee (Foto Hapag-Lloyd Cruises)

Nach dem erfolgreichen Neustart mit dem Expeditionsschiff Hanseatic inspiration und dem Luxusschiff Europa 2 von Hapag-Lloyd Cruises im Sommer dieses Jahres nehmen ab April 2021 auch die jeweiligen Schwesterschiffe Europa und Hanseatic nature wieder Fahrt auf: Die Hamburger Luxuskreuzfahrtmarke veröffentlicht sechs neue Reisen mit der Europa und acht neue Reisen mit der Hanseatic nature. Während die neuen Reisen der Europa nach Westeuropa, durch die Schärenlandschaft Stockholms und in die Ostsee nach St. Petersburg führen, nimmt die Hanseatic nature unter anderem Kurs auf die Friesischen Inseln, Südnorwegen und Schottland. Ab dem 28. Dezember 2020 sind die Reisen online auf der Website von Hapag-Lloyd Cruises und im Reisebüro buchbar.

Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht auch für das „5-Sterne-plus“*-Luxusschiff Europa und das „5-Sterne“*-Expeditionsschiff Hanseatic nature insgesamt 14 Neustart-Reisen. Die neu aufgelegten Routen fokussieren sich ab April 2021 weiterhin auf beliebte europäische Destinationen. Die Hanseatic nature bietet neue Expeditionen vor der Haustür zu den Friesischen Inseln, nach Südnorwegen, zu den Shetlands, Orkneys, den Hebriden oder in die Dänische Südsee. Die Europa sticht mit neuen sieben- bis zehntägigen Reisen rund um Kulturstädte wie Lissabon, Tallin, Danzig und St. Petersburg sowie zu kleinen mondänen Häfen wie Capri und Bonifacio in See. Darüber hinaus gibt es drei weitere Ostsee-Reisen mit der Europa im September 2021.

Im Frühjahr 2021 starten alle vier Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises

Julian Pfitzner, CEO der Marke Hapag-Lloyd Cruises: „Wir freuen uns, dass wir im Frühjahr 2021 wieder mit vier Schiffen Fahrt aufnehmen. Die neu aufgelegten Reisen der Hanseatic nature und Europa bieten Abwechslung in nahegelegenen Zielen. Auf den Reisen in heimischen, europäischen Gewässern gibt es viel zu sehen und zu erleben. Darauf können sich unsere Gäste freuen.“

Das umfassende Präventions- und Hygienekonzept, das in Zusammenarbeit mit Behörden und Experten erarbeitet wurde, sieht weiterhin unter anderem die um 40 Prozent reduzierte Passagierzahl vor. Die kleinen Luxus- und Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Cruises zeichnen sich durch ein großzügiges Platzangebot aus und unterstützen dadurch die Abstandsregelung von 1,5 m in den öffentlichen Bereichen. Ausschließlich großzügige Außenkabinen, überwiegend mit Balkon, bieten an Bord zahlreiche private Rückzugsorte. Umfassende Informationen finden Interessierte unter www.hl-cruises.de/sicher-reisen.

Europa: Von Bremen nach Bilbao

Die erste Reise der EUROPA startet in Bremen und führt nach Bilbao/ Spanien. Auf dieser Route können die Gäste europäische Kultur in der belgischen Hafenstadt Antwerpen oder im französischen Honfleur entdecken. Weitere Anläufe entlang der französischen Küste sind St.-Malo, Brest, La Pallice und Bordeaux, das Zentrum der berühmten Weinbauregion.

Vom 01.04.2021 bis 11.04.2021 (10 Tage) von Bremen nach Bilbao/ Spanien, buchbar ab 4.990 Euro (Garantie Silber, Seereise, exkl. An- und Abreise).

Im Frühling verlässt die Europa Palma de Mallorca und besucht die Berühmtheiten des Mittelmeers: Im östlichen Mittelmeer läuft das Luxusschiff die Inselhauptstadt Mahon auf Menorca an, die Hafenstadt Bonifacio auf Korsika und das mondäne Capri. Weiter geht die Reise über das sizilianische Syrakus ins östliche Mittelmeer, dem Anlauf in Agios Nikolaos auf Kreta und dem Ende der Reise in Limassol auf Zypern.

Vom 18.04.2021 bis 26.04.2021 (8 Tage) von Palma de Mallorca nach Limassol/ Zypern, buchbar ab 3.990 Euro (Garantie Silber, Seereise, exkl. An- und Abreise).

Hanseatic nature: Unbekanntes Norddeutschland zu Ostern

Die Hanseatic nature nimmt zu Ostern wieder Fahrt auf. Auf der ersten Reise nimmt das kleine Expeditionsschiff ab/bis Hamburg Kurs auf die größte ostfriesische Insel Borkum und das nordfriesische Sylt. Nach dem Besuch der Hochseeinsel Helgoland führt die Reise weiter durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Binz auf Rügen und in die Hansestadt Wismar. Gäste erleben echtes Expeditionsgefühl bei Zodiacfahrten vor Helgoland, nach Boltenhagen und vor den Ochseninseln in der Flensburger Förde.

Vom 01.04.2021 bis 10.04.2021 (9 Tage) ab/ bis Hamburg, buchbar ab 4.590 Euro (Garantie Silber, Seereise, exkl. An- und Abreise).

Hanseatic nature: Echter Pioniergeist in der Ostsee

Vom Hamburger Hafen aus steht für die Hanseatic nature zunächst eine Tagespassage durch den Nord-Ostsee-Kanal an. Es folgen Stopps in Mecklenburg: im Seebad Boltenhagen und in der Hansestadt Wismar. Nachdem das kleine Expeditionsschiff vor Bornholm die Zodiacs genutzt hat, führt die Reise weiter nach Kopenhagen. Hier erwartet die Gäste ganz im Geiste einer Expedition eine Städtetour per Zodiac durch die zahlreichen Kanäle der dänischen Metropole. Bevor es zurück nach Hamburg geht, erwartet die Gäste die Dänische Südsee und die Flensburger Fjorde mit einem Besuch der Ochseninseln (Dänemark). Echtes Expeditionsgefühl bieten die geplante Zodiacfahrten nach Boltenhagen, Bornholm, in Kopenhagen, in der Dänischen Südsee und vor den Ochseninseln.

Vom 19.04.2021 bis 26.04.2021 (7 Tage) ab/ bis Hamburg, buchbar ab 3.490 Euro (Garantie Silber, Seereise, exkl. An- und Abreise).

Mehr Informationenonline unter www.hl-cruises.de und in jedem Reisebüro.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com