1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Hapag-Lloyd
  8. /
  9. Kapitän Andreas Greulich übernimmt...

Kapitän Andreas Greulich übernimmt das Kommando der MS Europa

Kapitänsernennung - Andreas Greulich wird Kapitän auf der EUROPA, Begrüßung durch den CEO der Marke Hapag-Lloyd Cruises Julian Pfitzner (rechts) Foto Hapag-Lloyd Cruises

Ab sofort übernimmt Kapitän Andreas Greulich die Brücke der Europa im Wechsel mit Kapitän Dag Dvergastein. Dvergastein heuerte im Frühjahr 2019 auf der Europa an. Heute wird der gebürtige Berliner Greulich, der die vergangenen sechs Jahre als Kapitän der Mein Schiff Flotte und zuvor der MS Deutschland unterwegs war, offiziell das vom Berlitz Cruise Guide 2020 ausgezeichnete Fünf-Sterne-plus Kreuzfahrtschiff auf seiner ersten Reise steuern. Von Hamburg startet die fünftägige Route nach Kiel, mit Stationen in Göteborg und Malmö. Zeitgleich verabschiedet sich Kapitän Olaf Hartmann nach 11 Jahren auf der Brücke der Europa in den Ruhestand.

Bereits seit 1977 hat Andreas Greulich seine Heimat auf den Meeren gefunden. Damals begann seine Ausbildung zum Matrosen. Es folgten Stationen als Offizier und Kapitän bei unterschiedlichen deutschen Reedereien. „Die Europa ist bekannt für ihre Gastlichkeit und die persönliche Verbundenheit zwischen Crew und Gästen. Ich freue mich sehr, ab heute als Teil des Teams den Gästen unvergessliche Reisemomente an Bord dieser Kreuzfahrt-Ikone zu bescheren.“

Kapitän Andreas Greulich bezeichnet die neue Aufgabe als weiteren Höhepunkt seiner Karriere

Im Interview erklärte Kapitän Andreas Greulich auf die Frage, worauf er sich als ehemliager Traumschiff Kapitän freue, wenn er nun das Kommando der MS Europa übernehme: “Ich würde meine kommende Aufgabe auf der Europa sogar als einen weiteren Höhepunkt meiner Karriere beschreiben. Ich bin stolz darauf, gemeinsam mit Dag Dvergastein als Kapitän auf diesem Schiff sein zu dürfen und freue mich auf die neue Herausforderung. Zudem ehrt mich das in mich gesetzte Vertrauen, und ich werde mein Bestes geben, diesem gerecht zu werden”, und weiter sagt der Kapitän über sein neues Schiff: “Das Schiff strahlt eine wunderbare Ruhe aus, man kann auf der Europa durchatmen und entspannen. Das ist vor allem im Hinblick auf die vergangenen Monate mit der Pandemie enorm wichtig.”

Dank an Kapitän Olaf Hartmann

„Die Spuren, die Kapitän Hartmann aufgrund seiner vielfältigen Verdienste für unsere Flotte hinterlässt, werden noch lange sichtbar bleiben. Dafür gilt ihm unser aller Respekt und Dank. Umso mehr freuen wir uns, mit Kapitän Andreas Greulich einen so profilierten Kreuzfahrtkapitän an Bord der Europa begrüßen zu dürfen. Gemeinsam werden wir die Erfolgsgeschichte der Europa fortschreiben“, sagt Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises.

Seit ihrem Wertaufenthalt vor fast zwei Jahren ist die Europa deutlich modernisiert und überzeugt unter anderem mit einem zeitgemäßen Dresscode und ganzheitlichem Wellbeing-Konzept. Kulinarische Vielfalt auf Gourmet-Niveau versprechen vier erstklassige Restaurants, darunter das 2019 eröffnete Spezialitätenrestaurant „The Globe“ von Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling sowie das ebenfalls neue „Pearls“.

Mit Bundesministerin Annette Schavan über die Bundestagswahl diskutieren

Mit dem Europa Salon feiert ein Talk-Format während der Reise vom 21. bis 30. September von Stockholm nach Hamburg Premiere: In anregenden Gesprächsrunden wird an Bord über aktuelle Themen aus Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft gesprochen. Der erste Europa Salon widmet sich in Kooperation mit dem ZEIT Verlag der anstehenden Bundestagswahl. ZEIT-Redakteurin Evelyn Finger spricht in Talkrunden vor und nach der Wahl mit prominenten Experten über Deutschlands zukünftige Rolle sowie mögliche Veränderungen, wenn nach 16 Jahren die Kanzlerschaft von Angela Merkel endet.

Von Stockholm führt der Weg der Europa durch die Schären nach Helsinki. Nach einem Aufenthalt in Tallinn nimmt das Kreuzfahrtschiff Kurs auf Visby und Danzig, bevor die Reise nach einer Station in Göteborg und der Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal in Hamburg endet. Während der Reise haben die Gäste die Gelegenheit, im Rahmen des neuen Talkformats Europa-Salon mitzureden: Evelyn Finger, Leiterin des Ressorts “Glauben & Zweifeln” bei DIE ZEIT, diskutiert unter anderem mit der ehemaligen Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, über die Bundestagswahl. Vom 21.09. bis 30.09.2021 (9 Tage). Buchbar ab 4.131 Euro pro Person. Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de, in jedem guten Reisebüro oder in der Schweiz bei Kuoni Cruises

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com