Kammermusikfestival mit internationalen Stars der Klassik auf hoher See

Streichquartett Quatuor Van Kuijk

Bei der 12. Musikkreuzfahrt OCEAN SUN FESTIVAL erleben die Gäste der Europa Anfang Juni Solisten und renommierte Ensembles in intimer Atmosphäre an Bord oder bei Auftritten an außergewöhnlichen Orten an Land. So wird unter anderem in Antwerpen zu einem Konzert im barocken Musikhaus AMUZ der ehemaligen Augustinerkirche eingeladen. Das Werk „Stabat mater” von Pergolesi, das bis heute zu den ergreifendsten Vertonungen gehört, wird hier von Julia Lezhneva (Sopran), Carlo Vistoli (Countertenor) und dem Ensemble Les Accents unter Thibault Noally aufgeführt.

An Bord erleben die Gäste musikalischen Genuss in der eleganten Europa-Lounge oder dem rundum verglasten Club Belvedere am Bug des Schiffes in fast privater Atmosphäre. Künstler wie das Streichquartett Quatuor Van Kuijk aus Frankreich, das Saxophonquartett Signum Quartett aus Köln, der Geiger Daniel Röhn und die australische Flötistin Ana de la Vega, das Piano-Talent und National YoungArts Winner Tiffany Poon sowie das Duo mit Cellistin Raphaela Gromes und Pianisten Julian Riem entführen das Publikum auf der zweiwöchigen Kreuzfahrt in die Welt der Klassik.

Von Lissabon nach Hamburg mit dem 12. Klassikfestival

Musikkreuzfahrt MS Europa OCEAN SUN FESTIVAL, vom 1. bis 15. Juni (14 Tage) von Lissabon nach Hamburg über Leixoes (Porto)/Portugal, La Coruna/Spanien, Bordeaux/Frankreich, La Pallice (La Rochelle)/Frankreich, Le Palais/Belle-Ile/Frankreich, St. Peter Port/Guernsey/Großbritannien, Rouen/Frankreich und Antwerpen/Belgien. Weitere Informationen zur Reise unter: https://www.hl-cruises.de/reise-finden/EUR1910

* laut Berlitz Cruise Guide 2019

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com