1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Die grössten Kreuzfahrtschiffe der...

Die grössten Kreuzfahrtschiffe der Welt: Allure of the Seas aktuell auf Platz 1

Die Allure of the Seas verkehrt in diesem Jahr im Mittelmeer (Bild Royal Carribean

Die Allure of the Seas verkehrt in diesem Jahr im Mittelmeer (Bild Royal Carribean

Platz 1: Allure of the Seas. Die Allure of the Seas (engl. Verlockung der Meere) ist das zweite Schiff der Oasis-Klasse von Royal Caribbean International. Obwohl die Allure of the Seas ebenfalls mit 225’282 BRZ vermessen wurde, zeigte sich bei der Abnahme, dass sie wegen geringer Bautoleranzen ihr Schwesterschiff Oasis of the Seas als grösstes Kreuzfahrtschiff der Welt abgelöst hat. Die Allure of the Seas wurde im Herbst 2010 in Dienst gestellt und hat gut 900 Millionen Dollar gekostet.

Platz 2: Oasis of the Seas. Die Oasis of the Seas umfasst eine Bruttoraumzahl von 225’282 Tonnen. Auf 26 Decks bietet der Gigaliner für bis zu 5’400 Passagiere Platz – gleich viele wie das Schwesterschiff die Allure oft the Seas. Insgesamt ist das Schiff 362 Meter lang. Und: Auf der Oasis befindet sich sogar ein Park mit mehr als 12’000 echten Bäumen und Pflanzen. Sie ist seit Herbst 2009 auf den Meeren unterwegs und kostete rund 900 Mio. US-Dollar.

Platz 3: Quantum of the Seas. Ein weiteres Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean. Die Quantum of the Seas befährt seit Herbst 2014 die Meere.Das Schiff hat eine Bruttoraumzahl von 168‘666 und ist 348 Meter lang. Sie hat 18 Decks und bietet Platz für 4‘180 Gäste. Zu den wegweisenden Neuerungen auf See zählen der Fallschirmsprung-Simulator Ripcord by iFly und der 90 Meter hohe Schwenkarm North Star.

Platz 4: Norwegian Epic. Die Norwegian Epic gehört zur US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line. Es wurde mit 155’873 BRZ vermessen und bleibt bis zur Indienstnahme der Norwegian Escape in diesem Jahr das grösste Schiff der Reederei. Sie bietet Platz für 4‘100 Passagiere. Die Norwegian Epic spricht vor allem aktive Kreuzfahrer an: So locken ein hochmodernes Fitnesscenter, Aqua Park, eine Kletter- und Abseilwand, Bowlingbahnen, Kid’s Centre, Teen Disco und vieles mehr.

Platz 5: Freedom of the Seas. Auf dem fünften Platz landen erneut Luxuskreuzer von Royal Caribbean International und zwar gleich drei Schwesterschiffe: Die Freedom of the Seas, die Liberty of the Seas sowie die Independence of the Seas. Alle drei haben eine Bruttoraumzahl von 154’407. Die drei Schiffe bieten jeweils 3‘634 Passagieren Platz. Die Freedom of the Seas wurde 2006 in Dienst gestellt und 2011 modernisiert, die Liberty of the Seas 2007 und 2011 renoviert und die Independence of the Seas ist seit 2008 unterwegs und wurde im Frühling 2013 einer Modernisierung unterzogen.

Platz 6: Queen Mary 2. Die grosse alte Dame der Kreuzfahrt landet auf Platz 6. Sie ist das Flaggschiff der britischen Reederei Cunard Line. Sie ist seit 2004 auf den Meeren unterwegs und hat 870 Mio. Euro gekostet. Sie bietet auf 13 Passagier-Decks zwischen 2‘600 und 3‘100 Gästen Platz (je nach Kabinenbelegung). Zu den Attraktionen an Bord zählen unter anderem die Open Air Arena und das Illuminations – das erste Planetarium auf See. Die Bruttoraumzahl beträgt 148’528.

Platz 7: Norwegian Breakaway. Die Norwegian Breakaway wurde für die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line gebaut und ist seit April 2013 mit 3‘969 Passagieren unterwegs. Die Rumpfbemalung der Norwegian Breakaway wurde vom Pop-Art Künstler Peter Max gestaltet. Das Schiff ist insgesamt 324 Meter lang und hat eine Bruttoraumzahl von 145‘665

Platz 8: Royal Princess. Im Sommer 2013 ging die Royal Princess der Reederei Princess Cruises auf Jungfernfahrt. Mit viel Glas, Marmor und goldenem Dekor präsentiert sich der achtgrösste Luxuskreuzer der Welt betont herrschaftlich. 3’600 Passagiere haben Platz an Bord, die Bruttoraumzahl beträgt 142’714 Bestaunen Sie das um 50 Prozent vergrößerte Atrium im Herzen des Schiffes, relaxen Sie vor der größten Leinwand der Flotte im „Movies under the Stars“ oder genießen Sie einen Cocktail in der Sea-View-Bar Portside mit atemberaubender Aussicht durch den Glasboden auf das rauschende Meer 40 Meter unter den Füssen.

Platz 9: MSC Preziosa. Den 9.Platz teilen sich zwei Schiffe der Reederei MSC: Die MSC Preziosa und die MSC Divina. Beide haben eine Bruttoraumzahl von 139’072 und bieten Platz für 3’502 Passagiere. Auch der Glamour-Faktor kommt bei der Preziosa nicht zu kurz. Das merken die Passagiere spätestens beim Betreten der mit Swarovski-Kristallen verzierten wunderschön glänzenden Treppe. Beide Schiffe verfügen über ein „Schiff im Schiff“, den Yacht Club, der nur Gästen die diese Kategorie gebucht haben zugänglich ist.

Platz 10: MSC Splendida. Mit einer Bruttoraumzahl von 137’936 teilt sich das Kreuzfahrtschiff MSC Splendida den 10.Platz mit seinem Schwesterschiff MSC Fantasia. Die Splendida ist 333 Meter lang und fasst 3’274 Passagiere. Für das Wohlbefinden an Bord sorgen balinesische Massagen, Saunen und Dampfbäder. Und für Rennsport-Liebhaber gibt es sogar einen Formel 1-Simulator. Mit Top 18 verfügen alle vier MSC-Schiffe über einen exklusiven Bereich an Deck, mit beeindruckender Aussicht auf das Meer und einem eigenen SPA-Service, Bar und kostenlosen Obstspießen.

Alle diese bis heute grössten Kreuzfahrtschiffe der Welt werden aber im April 2016 von der Harmony of the Seas abgelöst werden. Die Harmony of the Seas wird mit 227.000 BRZ über 16 Decks verfügen und bei Doppelbelegung 5.479 Gäste in 2.747 Kabinen beherbergen. Royal Caribbeans sieben Lifestyle-Arealen an Bord sind der Central Park, der Boardwalk, die Royal Promenade, der Pool- und Sportbereich, der Vitality at Sea Spa und Fitness Center sowie der Entertainment Place und die Youth Zone.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com