1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Cunard
  8. /
  9. 100 Jahre Cunard-Weltreisen –...

100 Jahre Cunard-Weltreisen – Jubiläumsreisen mit Queen Mary 2 und Queen Victoria

Queen Victoria startet auch 2023 zu einer Weltreise (Bild Cunard Line)

Für Hochsee-Enthusiasten sind sie so etwas wie das Nonplusultra eines Kreuzfahrer-Lebens: Monatelange Weltreisen an Bord eines Luxusliners mit Aufenthalten in aller Herren Länder. Bei Cunard gibt es dieses Erlebnis schon seit ewigen Zeiten.

Schliesslich kreuzte bereits vor exakt 100 Jahren mit der RMS Laconia ein Schiff der Cunard-Flotte zum grössten Vergnügen seiner Passagiere erstmals rund um den Erdball und steuerte dabei die exotischsten Ziele an.

Cunard feiert 100 Jahre Weltreisen mit zwei Welt-Kreuzfahrten

2023 feiert das Unternehmen dieses besondere Jubiläum mit gleich zwei Welt-Kreuzfahrten, zu denen die Queen Mary 2 sowie die Queen Victoria kürzlich aufgebrochen sind. Über 100 Tage lang werden beide Schiffe unterwegs sein auf Routen, die den historischen Kursen der RMS Laconia und ihres Schwesterschiffes RMS Samaria ähneln.

Teilstrecken noch buchbar

Wer die Abfahrt verpasst hat oder keine knapp dreieinhalb Monate an Bord verbringen kann, dem bieten verschiedene noch buchbare Teilstrecken eine attraktive Alternative. Beispielsweise die 74 Tage dauernde Etappe von San Francisco bis nach Southampton an Bord der Queen Victoria. Am 7. Februar legt die kleinste der drei Queens in der US-Westküsten-Metropole ab und nimmt Kurs auf die Inselwelten Hawaiis und Polynesiens, bevor es weiter in Richtung Neuseeland und Australien geht. Über Südostasien und die Golfstaaten führt die Route schliesslich wieder zurück in europäische Gewässer (ab 14‘111 Franken pro Person).

Immerhin noch 59 Tage dauert der Teilabschnitt, den die Queen Mary 2 ab dem 23. Februar zwischen Singapur und Southampton bewältigt. Nach Aufenthalt in Indonesien stehen eine Reihe australischer Destinationen auf dem Routenplan, ehe das Schiff nach Stopps auf Mauritius, in Südafrika und Namibia wieder Kurs auf die englische Hafenstadt nimmt (ab 9‘414 Franken pro Person).

Im Zuge des Jubiläums plant Cunard für Ende Februar ausserdem eine besondere Ausstellung („Sea Views“). Dabei sollen nie zuvor gesehene Bilder aus den Cunard-Archiven zusammen mit einer Auswahl von Fotos präsentiert werden, die Passagiere während der vergangenen Jahrzehnte auf ihren Kreuzfahrten mit der Reederei „geschossen“ haben.

Weitere Informationen und Buchung auf www.cunardline.ch sowie in den Reisebüros.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com