1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. Costa Kreuzfahrten
  8. /
  9. Costa Smeralda: Bella Italia...

Costa Smeralda: Bella Italia auf dem Meer

Trastevere, beliebter Treffpunkt der Passagiere auf der Costa Smeralda (Bild Costa Kreuzfahrten)

Die Costa Smeralda ist eine authentische Hommage an Italien und bietet ein einzigartiges Reiseerlebnis, das vom Stil, der Gastfreundschaft und der Herzlichkeit des «Belpaese» inspiriert ist.

Die Costa Smeralda würdigt Italien und die Dinge, die Menschen auf der ganzen Welt an Italien lieben und schätzen. Die Würdigung beginnt mit dem Namen des Schiffes, das an eines der schönsten Reiseziele Sardiniens (Costa Smeralda) erinnert, sowie die Namen der Decks und öffentlichen Bereiche, von denen jeder den berühmten Plätzen und Orten Italiens gewidmet ist. Von Palermo (Deck 4) bis nach Triest (Deck 20) wird die Costa Smeralda ihre Gäste auf eine Tour durch Italien mitnehmen, bei der Spass, Geschmack und Festlichkeit grossgeschrieben wird.

Spass, Geschmack, Unterhaltung und Wellness

Das «Herzstück» des neuen Flaggschiffs Costa Smeralda wird das Colosseo sein, ein Bereich in der Mitte des Schiffes mit drei Ebenen, in dem die besten Shows gezeigt werden. Die LED-Bildschirme an den Wänden und an der Kuppel erzählen in jedem Anlaufhafen und zu jeder Tageszeit eine neue Geschichte. Der Platz wird gesäumt sein von allen wichtigen Themen-Loungebars, in denen die Gäste ein Glas Sekt «Ferrari Trentodoc» oder einen Campari geniessen und durch die grossen Glaswände auf das Meer schauen können.
Die Piazza di Spagna ist ein weiterer Ort, um zusammenzukommen: eine grosse Aussentreppe über drei Decks am Heck des Schiffes. Am Bug des Schiffes befindet sich Trastevere, eine weitere Piazza, bei der Gäste entspannen, sich unterhalten und Bars wie Il Bacaro im venezianischen Stil und die Gelateria Amarillo bei musikalischer Unterhaltung geniessen können. Ein weiterer spektakulärer Aussichtspunkt wird die Passeggiata Volare sein: der Weg über dem Meer ist 65 Meter hoch und damit der höchste Punkt des Schiffes.
Noch ein Highlight wird die Costa Smeralda von anderen Schiffen der Flotte unterscheiden: das eigene Museum an Bord. Das CoDe – Costa Design Museum wird von Matteo Vercelloni kuratiert. Das 400 m2 grosse Museum wird sich der Exzellenz des italienischen Designs widmen und viele der renommierten Namen zeigen, die zum Bau und Erfolg des Schiffes beigetragen haben.

Zu den weiteren Highlights an Bord zählt der Spa mit einem Schönheitssalon, einem Hamam, einem Thalassotherapie-Pool und 16 Behandlungsräumen sowie Schnee-, Salz- und Ruheräumen. Das Fitnessstudio ist mit den innovativen «Technogym» -Ausrüstungen ausgestattet. Spass für alle Altersgruppen bietet der Wasserpark mit seinen Rutschen oder das Multisportfeld, die vier Swimmingpools, das Theater, die Disco, das
Kasino, die Piano-Bar des Jazzclubs und das Spielezimmer. Kinder werden sich über einen voll ausgestatteten Spielbereich freuen können.

Kabinen mit Terrasse über dem Meer

Die komfortablen und eleganten Kabinen strahlen italienischen Geschmack und Stil aus. Sie wurden von dem in Mailand ansässigen Studio Dordoni Architetti entworfen und mit den Farben und geometrischen Mustern der Stadt, nach der jedes Deck benannt ist, dekoriert. Dadurch werden die Innenräume einladend und hell. Die neue Kabinen-Kategorie mit einer «Terrasse über dem Meer» verfügt über einen herrlichen Anbau, wo Gäste frühstücken, einen Aperitif einnehmen oder einfach das Rauschen der Wellen geniessen können. An Bord der Costa Smeralda befinden sich insgesamt 2612 Kabinen, davon 28 Suiten, 106 Kabinen mit Terrasse, 1522 Kabinen mit Balkon, 168 Aussen- und 788 Innenkabinen.

Um ein echtes «Made in Italy»-Erlebnis zu erzeugen, wurden Möbel, Lampen, Stoffe und Accessoires von Costa Smeralda in Zusammenarbeit mit renommierten italienischen Unternehmen wie Molteni & C (Sofas und Sitze), Roda (Balkonmöbel), Flos (dekorative Lampen) und Dedar und Rubelli (Stoffe und Polster) ausgewählt. Diese Marken sind Teil eines Teams von 15 renommierten italienischen Lieferanten, zu denen Unternehmen wie Kartell, Poltrona, Frau und Alessi gehören.

Das Beste der italienischen Küche: Eine gastronomische Reise an Bord der Costa Smeralda

Die Costa Smeralda, das neue Flaggschiff von Costa Cruises, wird seinen Gästen das beste traditionelle italienische Essen und den besten italienischen Wein anbieten, mit nicht weniger als 16 Restaurants und Bereichen, die sich dem Thema «Essen erleben» widmen, sowie 19 Bars. Das sind die Kennzahlen, die die Costa Smeralda zu einem Synonym für herausragende italienische kulinarische Tradition machen und den Gästen an Bord die Qualität bieten, die Italien auszeichnet. Das Unternehmen konzentriert sich damit verstärkt auf den Wert von Lebensmitteln und den verantwortungsvollen Konsum in der komplexen Umgebung von Kreuzfahrtschiffen.

Buffetrestaurant «Tutti a Tavola für Familien mit Kindern

An Bord können die Gäste dank über 500 traditionellen Rezepten aus 18 Regionen, die täglich in den vier Hauptrestaurants im geselligen Bistro-Stil La Colombina, Il Meneghino, Arlecchino und Il Rugantino, serviert werden, eine gastronomische Reise durch die vielfältige italienische Küche unternehmen. Die beiden eleganten Restaurants Bellavista und Panorama sind den Mitgliedern des Costa Clubs «Perla Diamante» und den Suiten-Gästen vorbehalten.
Neu an Bord von Costa ist das Buffetrestaurant «Tutti a Tavola», das sich ausschliesslich an Familien mit Kindern im Alter von 3 bis 16 Jahren richtet und in dem gesunde, nahrhafte und nachhaltige Speisen mit speziellen Kinder-Menüs erhältlich sind. Weitere Restaurants sind La Sagra die Sapori und Settimo Cielo Salad Bar (Buffetrestaurants), La Vetta Lasagna and Bruschetta und Il Bacaro (italienische Spezialitäten), Ristorante LAB (Taste Laboratory), Pizzeria Pummid’oro (Pizza), Teppanyaki (japanische Spezialitäten) und das Salty Beach Street Food (italienisches Street Food).

Die 19 Bars an Bord der Costa Smeralda werden allen Ansprüchen der Gäste gerecht, vor allem dank der zahlreichen ausgezeichneten Partner, die immer zu 100% aus Italien stammen, und die Themenbars auszeichnen u.a. Illy, Campari, Cantine Ferrari und Aperol. Hausgemachtes Eis mit Agrimontana Zutaten gibt es in der Gelateria Amarillo. Hier können Gäste auch die berühmten “Macarons” von Biasetto und die leckeren Gianduia-Pralinen von Guido Gobino probieren. Auch das Nutella Café wird ein neuer kulinarischer Treffpunkt werden.

Costa Kreuzfahrten und Nachhaltigkeit

Costa Kreuzfahrten hat sich schon immer dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben: Im vergangenen Jahr startete das Unternehmen das Programm 4GOODFOOD, mit dem bis 2020 eine Reduzierung der Lebensmittelverschwendung an Bord der Costa Schiffe um 50% erreicht werden soll. Ausgangspunkt des Programms ist Essen und sein Wert. Das gastronomische Erlebnis ist wichtiger Bestandteil von Kreuzfahrtferien. 4GOODFOOD setzt auf einen integrierten Ansatz, der von den Vorbereitungsprozessen für die Gerichte ausgeht und Gäste und Crew aktiv einbezieht. Das Programm nutzt auch die Zusammenarbeit mit Partnern mit nachgewiesenen Erfahrungen und Kompetenzen im Lebensmittelbereich, wie der Fondazione Banco Alimentare ONLUS, Cittadinanzattiva, der Slow Food Foundation for Biodiversity, der Universität für Gastronomie in Pollenzo und Winnow.

Die Costa Smeralda ist das erste Costa-Schiff, das mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben wird, dem saubersten fossilen Brennstoff der Welt. Sie wird einen ökologischen Durchbruch darstellen, der die Luftqualität verbessern wird, indem Emissionen von Partikeln und Schwefeloxiden fast vollständig auf See und im Hafen verhindert werden. Es reduziert auch die Emission von Stickoxiden und Kohlendioxid erheblich.

Die Costa Smeralda bietet Spass für die ganze Familie

Ein Familienrestaurant, ein neuer Baby Club und noch mehr Aktivitäten für Kinder und Erwachsene: Das sind nur einige der neuen Angebote, die Kinder und Erwachsene an Bord der Costa Smeralda finden werden. Auf der Costa Smeralda warten für Familien einzigartige Erlebnisse für unvergessliche Ferien und ein Angebot, das sich nach den täglichen Bedürfnissen der Gäste richtet.

Kinder und Jugendliche werden sich auf der Costa Smeralda nicht langweilen. Eine grosse Auswahl an Aktivitäten sorgt aufgeteilt nach Altersgruppen für viel Abwechslung: Mini (3-6 Jahre); Maxi (7-11 Jahre); Teenager Junior (12-14 Jahre) und Teenager (15-17 Jahre). Zum ersten Mal wird es an Bord der Costa Smeralda auch einen Baby Club geben, ausschliesslich für Kinder zwischen 1-3 Jahren.
Der Baby Club ist täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet und widmet einen Teil des Tages maximal acht Kindern (Voranmeldung erbeten). In der Zeit kümmert sich ein erfahrenes Animationsteam um die Kleinsten, während die Eltern das breite Schiffsangebot geniessen können. Zu anderen Zeiten wird der U3-Club für Familien zugänglich sein – hier können Familien gemeinsam an verschiedenen Partys und Aktivitäten teilnehmen. Der Baby Club und die Mini- und Maxi-Clubs werden sich im «Luna Park» befinden, einem neuen Bereich des Costa Schiffes. Ein weiteres Highlight: Jüngere Gäste im Alter von 3 bis 11 Jahren können ihre Ferien mit zwei beliebten Kinderhelden verbringen, die als Spielgefährten dienen: Peppa Pig und die PJ-Masks. Zwei weitere Events, die von den Costa Teams organisiert werden und für ein unvergessliches Erlebnis sorgen: das Format «Beato tra le Teens», in dem sich die jungen Gäste einer Herausforderung stellen, die mit einer exklusiven Mitternachts-Poolparty und einem leckeren Pizzafest endet.

Aktivitäten und Mahlzeiten für die Bedürfnisse von Familien

Costa Kreuzfahrten hat sich immer schon mit idealen Mahlzeiten für Kinder beschäftigt und diese in spannende Momente verwandelt. Auf der Costa Smeralda wird das «kulinarische Erlebnis» für die Kleinen noch besser – dank des neuen Restaurants «Tutti a Tavola», das ganz auf Familien und ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist. Auf Deck 16, direkt neben dem Spielplatz, bietet es allen die Möglichkeit, Lieblingsgerichte zu probieren und gleichzeitig einen spektakulären Blick aufs Meer zu geniessen. Für zusätzliche Unterhaltung an Bord sorgen tagsüber der «AcquaPark Smeralda», ein «Spielsaal», das «Colosseo», pulsierendes Zentrum des Schiffes mit zahlreichen Shows und Partys, der «Beach Club», die «Piazza di Spagna», die als ideale Liegewiese fungiert und der «Mehrzweck-Sportplatz».
Wer auch einmal von Bord gehen möchte, kann sich den «Family Tours» und damit Landgängen anschliessen, die exklusiv für Familien organisiert werden. Ob Gäste und ihre Kinder Abenteuer lieben oder lieber gemeinsam entspannen, jede Tour ist so konzipiert, dass jedes Familienmitglied eine gute Zeit hat.

Kinder reisen bei Costa gratis

Und nicht vergessen: Kinder reisen gratis. Auf einer grossen Zahl von Abfahrten reisen Kinder unter 18 Jahren gratis in der Kabine ihrer Eltern inklusive Getränkepaket, Vollpension und Serviceentgelt! Zu zahlen sind ausschliesslich allfällige Flüge oder Transfers.

Die erste Kreuzfahrt der Costa Smeralda startete am 21. Dezember ab Savona. Das neue Costa Flaggschiff wird bis April 2020 siebentägige Kreuzfahrten ab Savona im westlichen Mittelmeer anbieten. Zu den angelaufenen Häfen gehören Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Civitavecchia und La Spezia.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com