1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. AIDA Kreuzfahrten
  8. /
  9. AIDAnova bricht Silvester Kreuzfahrt...

AIDAnova bricht Silvester Kreuzfahrt vorzeitig ab

AIDA Nova ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das mit umweltfreundlichen LNG betrieben wird (Bild AIDA Kreuzfahrten)

Im Rahmen der umfassenden Hygiene- und Teststrategie wurden an Bord von AIDAnova Fälle von COVID-19 frühzeitig identifiziert. Den betroffenen Personen geht es gut, sie haben keine bzw. nur milde Symptome. Aufgrund der aktuellen Situation hat AIDA Cruises entschieden, die Reise mit AIDAnova nicht wie geplant bis zum 5. Januar 2022 auf die Kanarischen Inseln fortsetzen. Die Passagiere werden am Montag ab Lissabon nach Hause geflogen.

Seit einigen Tagen ist die aktuell in der portugiesischen Hauptstadt stationierte AIDAnova in vielen Medien präsent. Eine Präsenz auf die man gerne verzichtet hätte. Grund für die Berichte ist der Umstand, dass an Bord der AIDAnova 52 der 1’353 Crewmitglieder positiv auf das Corona Virus getestet wurden. Alle Crewmitglieder wurden in Hotels in Lissabon untergebracht, wo sie die vorgeschriebene Isolation absolvieren sollten. Auf dem Schiff seien, so der Hafendirektor von Lissabon 2’844 Touristen, unter denen es keinen positiven Fall gebe.

Erklärung von AIDA Cruises

AIDA Cruises hat entschieden, die Silvesterkreuzfahrt der AIDAnova abzubrechen und hat heute folgende Mitteilung verschickt: „Wir haben daher bereits begonnen, für unsere Gäste die Heimreise ab Lissabon für Montag, 03. Januar 2022, zu organisieren. In der Zwischenzeit können unsere Gäste Lissabon und Umgebung auf Landausflügen erkunden und das Angebot an Bord genießen.
Wir bitten unsere Gäste um Verständnis für diese Entscheidung, die wir im Interesse der Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und Besatzung treffen mussten. Alle Maßnahmen finden in enger Abstimmung mit den beteiligten Behörden statt.

Gäste und Besatzung sind vollständig geimpft

Alle Gäste an Bord von AIDAnova ab dem 12. Lebensjahr und unsere Besatzung sind vollständig geimpft. Vor Reiseantritt wurden sie zweifach getestet: 1. per Antigentest vor der Anreise, 2. direkt vor dem Aufstieg im Kreuzfahrtterminal mittels COVID-19 PCR- Test.
Alle AIDA Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. So finden alle Reisen finden mit einer angepassten Passagierkapazität statt. Neben den Regelungen zum Impfschutz und den zusätzlichen COVID-19-Tests vor der Anreise gehören u.a. regelmäßige Gesundheitschecks an Bord sowie umfangreiche AHA-Regeln zu den umfassenden Präventionsmaßnahmen. In den Medizinischen Centern, u.a. ausgestattet mit modernsten COVID-19-Testgeräten, wird rund um die Uhr eine umfassende Betreuung gewährleistet. Ausführliche Informationen auf www.aida.de/urlaubskompass.

Drei Reisen mit AIDAnova im Januar storniert

Aufgrund der aktuellen Situation kann AIDA Cruises auch die Reisen der AIDAnova mit Abfahrt 5., 8., 12. Januar 2022 leider nicht wie geplant durchführen.
Die nächste Reise von AIDAnova startet ab 15. Januar 2022 ab Las Palmas / Gran Canaria.
Gäste der betroffenen Reisen werden von uns umgehend über die Reiseabsage informiert. Bereits an AIDA geleistete Zahlungen werden den Gästen erstattet. Auch bereits auf myAIDA gebuchte Leistungen werden vollständig entsprechend der gewählten Zahlungsart gutgeschrieben.
Wir bedanken uns bei unseren Gästen für ihr Verständnis mit einem Bordguthaben für eine zukünftige Reise aus unserem umfangreichen Angebot in Höhe von 200 Euro pro Kabine (bzw. 100 Euro für die erste und zweite Person in der Kabine) bei Neubuchung bis 31. März 2022.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

by rettenmund.com