1. Home
  2. /
  3. Blog
  4. /
  5. Kreuzfahrt Schiffe
  6. /
  7. AIDA Kreuzfahrten
  8. /
  9. AIDA Cruises bestellt zwei...

AIDA Cruises bestellt zwei weitere Kreuzfahrtschiffe, somit 37 neue Cruise Liner bis 2020 geplant

Die AIDAprima bekommt 2019 und 2020 zwei weitere Schwestern (Bild AIDA Cruises)

AIDA Cruises setzt seine langjährige strategische Partnerschaft mit der Meyer Werft in Papenburg fort und hat den Auftrag für zwei weitere Neubauten der nächsten AIDA Schiffsgeneration erteilt. Die Schiffe mit einem Volumen von über 180.000 gt und einer Kapazität von jeweils mehr als 2.500 Kabinen werden 2019 und 2020 die AIDA Flotte verstärken.

Damit setzt das Unternehmen, das 2015 und 2016 mit AIDAprima und ihrer Schwester bereits in Kürze zwei weitere Neubauten in Dienst stellt, seinen Wachstumskurs auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt fort.

Als Vorreiter der Branche setzt AIDA Cruises mit einem bahnbrechenden Schiffsdesign erneut ein Zeichen für den Umweltschutz: Mit dem Konzept „Green Cruising” wird AIDA als weltweit erste Kreuzfahrtreederei ihre neue Schiffsgeneration zu 100 Prozent mit LNG (Flüssigerdgas) betreiben. Dadurch werden die Emissionen von Rußpartikeln und Schwefeloxiden vollständig vermieden.

Neue AIDA-Schiffe sollen unvergleichliche Urlaubserlebnisse schaffen

„Vor allem durch das kontinuierliche Wachstum von AIDA haben wir Deutschland inzwischen zum zweitgrößten Kreuzfahrtmarkt der Welt entwickelt. Wir freuen uns sehr die langjährige, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Meyer Werft erfolgreich fortzusetzen”, sagte Michael Thamm, CEO der Costa Gruppe.

AIDA Präsident Michael Ungerer: „Wir setzen unsere Innovationskraft und Kreativität ein, um unseren Gästen mit diesen außergewöhnlichen Schiffen unvergleichliche Urlaubserlebnisse zu schaffen. Mit noch mehr Individualität, Vielfalt, persönlichem Freiraum und Service werden wir nicht nur unsere AIDA Fans, sondern auch unzählige neue Gäste begeistern.”

Weitere Details zum Neubauauftrag wird AIDA Cruises in den nächsten Monaten bekannt geben.

Der geschäftsführende Gesellschafter der Meyer Werft Bernard Meyer erklärt: „Wir haben für AIDA Cruises in den letzten Jahren bereits sieben sehr erfolgreiche Schiffe gebaut. Wir freuen uns über das in uns gesetzte Vertrauen, um dieses ehrgeizige Neubauprogramm in Papenburg umzusetzen.”

Über AIDA Cruises:

AIDA Cruises ist eines der wachstumsstärksten und wirtschaftlich erfolgreichsten touristischen Unternehmen in Deutschland und beschäftigt derzeit rund 7.000 Mitarbeiter aus 40 Nationen, 6.000 davon an Bord, 1.000 an den Unternehmenssitzen in Rostock und Hamburg. AlDA betreibt und vermarktet mit derzeit 10 Kreuzfahrtschiffen eine der modernsten Flotten der Welt. Die Schiffe werden nach den höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Bis 2020 wird die AIDA Flotte auf 14 Schiffe wachsen.

37 neue Schiffe in den nächsten fünf Jahren geplant

37 Schiffe sind von 2015 bis 2020 geplant (aber teilweise noch nicht definitiv bestätigt), 5 gingen 2014 in Betrieb (Costa Diadema, Regal Princess, Quantum of the Seas, Mein Schiff 3 und die Norwegian Getaway), das heisst in den nächsten fünf Jahren werden weitere Cruise-Liner für insgesamt über 128’000 zusätzliche Kreuzfahrer gebaut. Sofern alle Kreuzfahrt-Schiffe realisiert werden, bedeutet dies, dass in diesem Jahr 7, 2016 dann 11, im folgenden Jahr 2017 deren 6, 2018 8 Schiffe, 2019 noch drei Cruise Liner und im Jahr 2020 zwei neue Schiffe in Betrieb genommen werden. Eine astronomische Zahl, auch wenn vielleicht das eine oder andere Schiffs-Projekt schliesslich doch nicht realisiert wird. Hier eine Übersicht aller geplanten Kreuzfahrt Schiffe für die nächsten 5 Jahre.

Jahr Schiff Reederei Gäste BRZ
2015 AIDA Prima Aida Cruises          3 250      125 000
2016 unbekannt Aida Cruises          3 250      125 000
2019 unbekannt Aida Cruises          5 000      180 000
2020 unbekannt Aida Cruises          5 000      180 000
2018 Titanic II Blue Star Line          2 345        56 000
2016 Carnival Vista Carnival Cruises Lines          3 963      135 000
2018 unbekannt Carnival Cruises Lines          4 000      133 500
2018 unbekannt Celebrity Cruises          2 900      117 000
2020 unbekannt Celebrity Cruises          2 900      117 000
2016 MS Koningsdam Holland America Line          2 650        99 500
2018 unbekannt Holland America Line          2 650        99 500
2017 MSC Meraviglia MSC Cruises          5 700      167 600
2017 MSC Seaside MSC Cruises          4 140      154 000
2018 unbe. (Fincantieri) MSC Cruises          4 140      154 000
2019 unbekannt (STX) MSC Cruises          5 700      167 600
2015 Norwegian Escape Norwegian Cruise Line          4 248      163 000
2017 Norwegian Bliss Norwegian Cruise Line          4 200      163 000
2018 unbekannt Norwegian Cruise Line          4 200      164 400
2019 unbekannt Norwegian Cruise Line          4 200      164 400
2015 Britannia P & O Cruises          3 647      141 000
2015 Le Lyrial Ponant Yacht Cruises              264        11 000
2017 unbek. Princess Cruises          3 600      143 000
2016 Seven Seas Explorer Regent Seven Seas              738        54 000
2015 Anthem of the Seas Royal Carribean Int.          4 180      168 600
2016 Ovations of the Seas Royal Carribean Int.          4 180      168 600
2016 Harmony of the Seas Royal Carribean Int.          5 400      225 000
2018 Oasis 4 / unbek. Royal Carribean Int.          4 180      168 000
2019 Quantum Klasse Royal Carribean Int.          4 180      168 600
2016 Seabourn Encore Seabourn Cruise Lines              604        40 360
2018 Seabourn Ovation Seabourn Cruise Lines              604        40 350
2016 Genting World Star Cruises          3 364      151 000
2017 unbekannt Star Cruises          3 364      151 000
2015 Mein Schiff 4 TUI Cruises          2 506        99 300
2016 Mein Schiff 5 TUI Cruises          2 500        99 300
2017 Mein Schiff 6 TUI Cruises          2 500        99 300
2018 Mein Schiff 7 TUI Cruises          2 900
2019 Mein Schiff 8 TUI Cruises          2 900
2015 Viking Star Viking Ocean Cruises              930        47 800
2016 Viking Sea Viking Ocean Cruises              928        47 800
2017 Viking Sky Viking Ocean Cruises              928        47 800
Total neue Betten      128 833
Alle Angaben ohne Gewähr (teilweise unter Vorbehalt der Finanzierung)

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

site by rettenmund.com